1. Startseite
  2. Panorama
  3. 400 Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrand in Hessen

Fulda

25.04.2019

400 Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrand in Hessen

Waldbrände erfordern rasches Handeln der Feuerwehren, da sich die Feuer vor allem bei Wind schnell auf weite Flächen ausbreiten.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Schwerer Waldbrand in Hessen: Im Seulingswald ist ein Feuer ausgebrochen. Es war wohl ein Blitz in den Wald eingeschlagen.

Rund 400 Einsatzkräfte haben am Donnerstag im hessischen Seulingswald (Kreis Hersfeld-Rotenburg) gegen einen Großbrand angekämpft. Nach Angaben der Polizei standen rund sieben Hektar des Waldgebiets in Flammen.

Nach einem schweren Gewitter war das Feuer am späten Mittwochabend ausgebrochen. "Wir gehen davon aus, dass ein Blitz in den Wald eingeschlagen hat", sagte ein Polizeisprecher. Menschen seien nicht in Gefahr. Der Brand war am Morgen zwar unter Kontrolle, die Löscharbeiten würden jedoch noch mehrere Stunden weitergehen. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
118177457(1).jpg
Unterallgäu

Vorsicht, hohe Waldbrandgefahr!

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden