Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. 90 Millionen im Eurojackpot - und trotzdem lassen sich die Deutschen Zeit

Eurojackpot

07.05.2015

90 Millionen im Eurojackpot - und trotzdem lassen sich die Deutschen Zeit

90 Millionen Euro gibt es am Freitag beim Eurojackpot zu gewinnen - der höchste Lotterie-Jackpot in Europa.
Bild: Sanna Liimatainen (dpa)

90 Millionen Euro gibt es am Freitag beim Eurojackpot zu gewinnen - der höchste Lotterie-Jackpot in Europa. Trotzdem lassen sich die Deutschen Zeit mit dem Tippen.

Deutschlands Lottospieler geben ihren Tipp gerne spät ab: Fast jeder zweite tippt erst am Tag der Ziehung. Das ergab eine Auswertung des Portals Lottoland.com, das die Tipps der letzten Eurojackpot-Ausspielung ausgewertet hat. Demnach warten 46 Prozent bis zum Tag der Ziehung. Dagegen setzen nur zehn Prozent der Spieler in den ersten drei Tagen der Spiel-Woche auf ihre Glückszahlen.

Dabei gehören die deutschen Tipper zu den erfolgreichsten beim Eurojackpot. Seit März 2012 haben sie bereits 354 Mal auf die fünf korrekten Ziffern getippt, so Lottoland.com in einer Pressemitteilung. 

Weil in den letzten Wochen niemand den Lotto-Jackpot geknackt hat, ist die Gewinnsumme für die Ziehung am Freitag, 8. Mai, auf 90 Millionen Euro gestiegen. Den bisherigen Rekord hält ein finnischer Tipper, der im September 2014 61,2 Millionen Euro gewann. Im Dezember 2014 konnte ein Mann aus Hessen 58,9 Millionen Euro abräumen - das ist deutscher Rekord.

Wer noch seinen Tipp auf den Rekordjackpot von 90 Millionen Euro abgeben möchte, kann bis Freitag, 8. Mai, bundesweit in den Lotto-Annahmestellen oder online unter www.eurojackpot.de mitspielen.

Eurojackpot: Die Obergrenze ist erreicht

Und was ist, wenn am Freitag niemand den Eurojackpot knacht? Wird es dann dreistellig? Nein - denn beim Eurojackpot gibt es eine Obergrenze, die jetzt erreicht ist. Jeder zusätzliche jetzt gespielte Euro wandert seit dem 1. Mai in die Gewinnklasse 2 (5 richtige Zahlen plus einer korrekten Zusatzzahl) und bildet dort einen zusätzlichen Jackpot. Die Macher des Eurojackpots haben die Obergrenze bewusst so eingezogen. Für die 16 europäischen Lotteriegesellschaften gelten staatliche Regeln. 

Sie haben den Auftrag der sogenannten Kanalisierung. Dabei soll der natürliche Spieltrieb der Bevölkerung in geordnete und überwachte Bahnen gelenkt werden und illegales Glücksspiel verhindert werden (Paragraf 1 Absatz 2 des deutschen Glücksspiel-Staatsvertrags). AZ 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren