Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Ärztin Maria schlägt Stefan Raab und kassiert 1,5 Millionen

Schlag den Raab

25.04.2015

Ärztin Maria schlägt Stefan Raab und kassiert 1,5 Millionen

Sie hat Schlag den Raab gewonnen - als erste Frau: Ärztin Maria (27) aus Hannover besiegte Stefan Raab und kassierte damit 1,5 Millionen Euro bei ProSieben.

Endlich mal wieder Frauen-Power bei "Schlag den Raab": Maria hieß die Frau, die sich am Samstagabend als Kandidat gegen ihre Mitbewerber durchsetzte und damit Stefan Raab die Stirn bieten durfte in der Marathon-Spiele-Sendung bei ProSieben. Eher ein Einzelfall: Dass Raab es mit einer weiblichen Herausforderin zu tun bekommt, ist in der Show selten.

Und es wurde ein wirklich spannendes Duell. Dem Sender ProSieben beschert "Schlag den Raab" konstant zwischen zwei und vier Millionen Zuschauer - was meist das doppelte an Markanteil bedeutet, was der Sender sonst so vorweisen kann. Das liegt nicht nur an den ausgeklügelten Spielen, die selbst über Stunden hinweg nur selten Langeweile aufkommen lassen. Vor allem liegt es an dem bekannt ausgeprägten Ehrgeiz von Stefan Raab, der alles kann - außer verlieren.

In den bisherigen 51 Ausgaben von "Schlag den Raab" blieb Raab 36 Mal Sieger. Auch Kritiker des einstigen Viva-Moderators müssen neidlos anerkennen: Raab ist geschickt, Raab ist schlau. Und Raab ist ein verdammt harter Hund.

Das bekam auch Herausforderin Maria aus Hannover zu spüren am Samstagabend. In den ersten Spielen hatte die attraktive Ärztin kaum eine Chance gegen den Hausherren, verlor ein ums andere Mal.

Geschicklichkeitsspiel, Fehlersuchbild, Kartonfalten, Gabelstapler-Spiel - Stefan Raab gab sich einmal mehr keine Blöße. Beim Ubongo immerhin konnte die Kieferchirurgin dem Favoriten die Stirn bieten und gewann das Duell. Beim darauf folgenden Tischtennis hatte sie schon wieder keine Chance.

Beim Hovertrax-Fahren - eine Art Segway ohne Griff - fuhr Maria Stefan Raab davon  und holte so plötzlich wieder auf. Kurz vor Mitternacht stand es damit nur noch 20:35 für Raab. Bei "Schlag den Raab" gibt es bekanntlich mit jeder Spielrunde mehr Punkte zu holen. Die sympathische Kandidatin hatte also auf einmal wieder Chancen auf den Jackpot von 1,5 Millionen Euro.

Wer hat Schlag den Raab gewonnen? Maria aus Hannover

Im elften Spiel, "Blamieren oder Kassieren" mit Elton, zog Raab wieder klar an Maria vorbei. Damit baute er auch seinen Vorsprung deutlich aus - bis zum Röhren-Spiel, bei dem Maria wieder herankam. "Wo liegt was?" konnte sie dann allerdings auch nicht beantworten.

Kurz vor ein Uhr am frühen Sonntagmorgen stand damit die Entscheidung an. Leitergolf sollte klären, wer "Schlag den Raab" gewonnen hat. Und da hatte Maria plötzlich doch wieder die Nase vorne. Sie holte sich den Sieg und damit 1,5 Millionen Euro. Zum ersten Mal in der Geschichte der Show hatte eine Frau Stefan Raab besiegt. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren