Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Agrar: Gift in Eiern aus Niedersachsen

Agrar
28.06.2014

Gift in Eiern aus Niedersachsen

Hünereier mit Schadstoffbelastung wurden auf einem Hof in Niedersachsen gefunden.
Foto: Malte Christians (dpa)

Nach der Entdeckung von dioxinbelasteten Eiern auf einem Hühnerhof in Niedersachsen gibt es noch keine Erkenntnisse über die Quelle des Giftes.

"Die Suche nach der Ursache kann sich eine Weile hinziehen", sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums in Hannover. Der Hof im Kreis Cloppenburg war am Donnerstag gesperrt worden. Bisher geht das Ministerium davon aus, dass keine mit Dioxin und dioxinähnlichem PCB belasteten Eier in den Handel gelangt sind.

Gehäuft waren zuletzt vor zwei Jahren Eier mit Schadstoffbelastung auf Höfen vor allem in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen aufgetaucht. Auf der Suche nach möglichen Ursachen waren neben dem Futter auch Einstreu, Bodenbelag und Stallisolierung untersucht worden. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.