Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Air-China-Airbus in Moskau notgelandet

Motor ausgefallen

10.06.2009

Air-China-Airbus in Moskau notgelandet

Ein Airbus-Flugzeug der chinesischen Fluggesellschaft Air China ist mit 155 Passagieren an Bord in der russischen Hauptstadt Moskau notgelandet.

Moskau, 10. Juni (AFP) - Ein Airbus-Flugzeug der chinesischen Fluggesellschaft Air China ist mit 155 Passagieren an Bord in der russischen Hauptstadt Moskau notgelandet.

Wie eine Sprecherin des Moskauer Flughafens Scheremetjewo am Dienstag der Nachrichtenagentur RIA Nowosti sagte, war einer der Motoren der Maschine vom Typ 340-300 ausgefallen. Die Notlandung um 21.07 Uhr Ortszeit sei ohne Probleme abgelaufen. Das Flugzeug kam aus Mailand und war auf dem Weg nach Peking. Nach Angaben der Sprecherin sollten 85 Passagiere noch am Abend mit einem Flugzeug der russischen Linie Aeroflot nach China weiterfliegen. Die übrigen Passagiere wurden in Hotels untergebracht und sollten am Mittwoch nach Peking weiterreisen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren