Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Albert II. will im Sommer 2011 heiraten

22.07.2010

Albert II. will im Sommer 2011 heiraten

Albert II. will im Sommer 2011 heiraten
Bild: DPA

Paris/Monte Carlo (dpa) - Erst sah es so aus, als würde er sich gar nicht mehr trauen, nun geht alles ganz schnell: Nicht einmal einen Monat nach seiner Verlobung hat Fürst Albert II. von Monaco den Hochzeitstermin mit seiner Dauerfreundin Charlene Wittstock (32) verkündet.

Am 8. Juli kommenden Jahres will sich das Paar auf dem Standesamt das Jawort geben. Für den darauffolgenden Samstag ist die kirchliche Trauung geplant. Über Ort und Gäste des sicherlich prachtvollen Spektakels hält sich das Fürstenhaus noch bedeckt. Gerade einmal zwei dürre Sätze mit den Daten umfasste die offizielle Hochzeitsankündigung.

Der europäische Hochadel darf sich aber schon Gedanken über passende Hochzeitgeschenke machen. Dass es ein rauschendes Fest in dem reichen Zwergenstaat am Mittelmeer geben wird, steht außer Frage. "Ich weiß, dass die monegassische Bevölkerung lange auf diesen Moment gewartet hat", sagte der 52-jährige Albert kurz nach seiner Verlobung mit der 20 Jahre jüngeren Südafrikanerin.

8000 Gäste waren 2005 zu seiner Thronbesteigung auf den Ehrenhof des Palastes gekommen. Bei der anschließenden Fete wurde bis in die Morgenstunden getanzt - dazu gab es mehr als 60 000 Flaschen Champagner und 70 000 erlesene Häppchen.

Albert II. will im Sommer 2011 heiraten

Für die blonde Schönheit Charlene wird sich mit der Hochzeit womöglich gar nicht viel ändern. Sie ist bereits seit Jahren ständige Begleiterin an der Seite von Albert. "Tief im Herzen ist Monaco bereits meine Heimat", bekannte sie vor kurzem in einem Interview. Als "Bürgerliche" ist ihr aber noch immer vieles ungewohnt. "Ich lerne jeden Tag Neues über die verschiedenen Gebräuche im Fürstentum, über die Palastregeln, das Protokoll und die Gesetze", so die zukünftige Fürstengattin, deren Ur-Ur-Großvater 1861 von Hamburg nach Südafrika auswanderte.

Daran, dass Charlene eine würdige Nachfolgerin der 1982 gestorbenen Fürstin Gracia Patricia sein wird, zweifeln die wenigsten Monegassen. Die 32-Jährige ist ebenso so vornehm zurückhaltend wie der frühere US-Filmstar. Und auch sonst wird die künftige Frau von Fürst Albert II. gern mit dessen Mutter verglichen, die einst Hollywood-Schauspielerin ("Über den Dächern von Nizza") war. Wie Grace Kelly ist die ehemalige Leistungsschwimmerin blond, schlank und elegant. Nun fehlt den Monegassen nur noch ein kleiner Thronfolger.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren