1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Ausgezählt": So wird der Luzern-Tatort heute

Tatort Kritik

16.06.2019

"Ausgezählt": So wird der Luzern-Tatort heute

Ritschard und Flückiger im Polizeirevier. Auf dem Monitor: die entführte Boxerin Martina Oberholzer. Szene aus dem Luzern-Tatort "Ausgezählt", der heute im Ersten läuft.
Bild: Daniel Winkler, ARD Degeto/SRF

Der Luzern-Tatort heute wird zum Psycho-Drama: Flückiger und Ritschard ermitteln in einem Wettlauf gegen die Zeit. Lohnt sich "Ausgezählt"? Die Kritik.

  • "Ausgezählt" heißt der neue Tatort aus Luzern, der heute am Sonntag (20.15 Uhr) im Ersten läuft. Es ist der letzte Fall vor der Sommerpause.
  • Der Tatort mit den Schweizer Kommissaren Reto Flückiger und Liz Ritschard spielt im Boxer- und Dopingmilieu.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Tatort-Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Luzern-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Als ihre Gegnerin im Ring einen Herzinfarkt erleidet, ist das für die Boxerin Martina Oberholzer (Tabea Buser) Anlass, sofort mit dem Dopen aufzuhören. Außerdem will sie der Presse alles berichten, was sie an Hintergründen über die Dopingszene weiß. Um sie davon abzuhalten, sperrt ihr korrupter Manager Sven Brügger (Urs Humbel) Martina in einen Luftschutzkeller. Kurz darauf wird Brügger erschossen.

Verhaftung am Tatort: Reto Flückiger (Stefan Gubser) führt Heinz Oberholzer (Peter Jecklin) ab.
Bild: Daniel Winkler, SRF/Daniel Winkler

Am Tatort stoßen die Ermittler Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) nicht nur auf den toten Boxmanager, sondern auch auf Heinz Oberholzer (Peter Jecklin), der den Mord sofort gesteht: Heinz ist Ex-Polizist und Martinas Onkel. Er hat Brügger im Streit erschossen, als er aus ihm den Aufenthaltsort der entführten Boxerin herauspressen wollte.

Tabea Buser spielt im Luzern-Tatort heute Boxerin Marina Oberholzer.
Bild: Daniel Winkler, ARD Degeto/SRF

Der Mordfall ist also schnell geklärt. Doch was wird nun aus Martina? Wie sollen Flückiger und Ritschard die Entführte finden? Nun, da Brügger tot ist, scheint niemand zu wissen, wo sie eingesperrt ist. Verschärft wird die Situation durch den verzweifelten Hinweis von Ferdi Oberholzer (Ingo Ospelt), Martinas Vater und gleichzeitig ihr Trainer: Aufgrund des Dopings leidet seine Tochter an erhöhtem Flüssigkeitsverlust. Maximal zwei Tage, dann wird sie verdurstet sein.

Kritik: Lohnt es sich, bei "Ausgezählt" heute einzuschalten?

Das ist ungewöhnlich: Eine Tatort-Episode aus der Schweiz, die wie „Ausgezählt“ einmal mit Spannung daherkommt. Die liegt mehr in der mysteriösen Beziehung zwischen Ritschard und dem Onkel der Boxerin. Er war ihr Ausbilder. Flückiger spürt einen Loyalitätskonflikt bei der Kollegin, ahnt ein dunkles Geheimnis zwischen den beiden und lässt sich alte Akten kommen. Dass Oberholzer Ritschard "in der Hand hat", wie Flückiger feststellt, verleitet die Kollegin zu einer heiklen Dienstverletzung.

Versuchen dringend den Aufenthaltsort der entführten Boxerin zu ermitteln:Reto Flückiger, Deborah Hefti und Liz Ritschard.
Bild: Daniel Winkler, ARD Degeto/SRF

Flückiger wollte als Kommissar immer eher Sympathieträger, nie "Arschloch" sein, wie er der Neuen Zürcher Zeitung kürzlich sagte. In dieser Folge erfüllen die Drehbuchschreiber seinen Wunsch voll und ganz: Er hilft der Kollegin aus der Patsche und bietet ihr auch noch eine Schulter zum Anlehnen an. Dass der Mörder am Ende ein ganz anderer war, dass es noch einen Toten und einen weiteren Täter gibt - es gerät in der Zweierkiste Ritschard-Flückiger fast zur Nebensache.

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Luzern-Tatort heute

  • Liz Ritschard: Delia Mayer
  • Reto Flückiger: Stefan Gubser
  • Heinz Oberholzer: Peter Jecklin
  • Ferdi Oberholzer: Ingo Ospelt
  • Martina Oberholzer: Tabea Buser
  • Pius Küng: Pit-Arne Pietz
  • Eugen Mattmann: Jean-Pierre Cornu
  • Corinna Haas: Fabienne Hadorn

Tatort heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste immer auf seiner Website und auf der Tatort-Facebook-Seite.

Vorschau auf den "Tatort: Ausgezählt"

Für die Kommissare aus Luzern beginnt heute Abend ein Wettlauf gegen die Zeit! "Tatort: Ausgezählt" – um 20:15 Uhr im Ersten! Mehr: www.tatort.de

Gepostet von Tatort am Freitag, 14. Juni 2019

 

Kommissare: Flückiger und Ritschard sind das Tatort-Team in Luzern

Seit 2011 ermittelt Stefan Gubser als Reto Flückiger für den Schweizer Tatort. Zuvor war der Kommissar bereits in drei Folgen als Chef der Seepolizei in Kreuzlingen im Konstanz-Tatort zu sehen. Als Fachgruppenchef "Leib und Leben" bei der Kripo Luzern kümmert er sich nun um schwere Verbrechen.

Flückinger ist ein bodenständiger Typ, mag die Natur, ist gerne ungebunden, offen und ehrlich. Seit 2012 hat er mit Elisa Ritschard (Delia Mayer) eine Partnerin an der Seite. Die Kriminologin, die alle nur "Liz" nennen, ist selbstbewusst, ja fast schon forsch.

1_Tatort_Familien.jpg
21 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Thomas Kost, WDR

Lange sind Flückiger und Ritschard allerdings nicht mehr im Tatort zu sehen. Noch ein Mal dürfen die beiden in Luzern ermitteln, dann ist Schluss. Neue Schweizer Tatort-Stadt wird ab 2020 Zürich. Die neuen Ermittlerinnen heißen Isabelle Grandjean und Tessa Ott (Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler).

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 16. Juni: "Tatort: Ausgezählt" (Luzern)
  • 23. Juni: "Tatort: Borowski und das dunkle Netz" (Wdh., Kiel)
  • 30. Juni: "Tatort: Der Fall Holdt" (Wdh., Hannover)
  • 07. Juli: "Tatort: Auf einen Schlag" (Wdh., Dresden)
  • 14. Juli: "Tatort: Familien" (Wdh., Köln)
  • 21. Juli: "Tatort: Stau" (Wdh., Stuttgart)
Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren