Newsticker

Biontech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Auto rast in Shanghai in Fußgänger: Polizei spricht von Unfall

China

02.02.2018

Auto rast in Shanghai in Fußgänger: Polizei spricht von Unfall

Nach dem Zwischenfall mit einem Lieferwagen in Shanghai, der mehrere Passanten umgefahren hatte, hat die Polizei einen Anschlag ausgeschlossen.
Bild: Johannes Eisele, afp

Ein Lieferwagen ist in Shanghai mit hoher Geschwindigkeit in Passanten gefahren und hat mindestens 18 Menschen verletzt. Die Polizei schließt einen Anschlag aus.

Nach dem Zwischenfall mit einem Lieferwagen in Shanghai, der mehrere Passanten umgefahren hatte, hat die Polizei einen Anschlag ausgeschlossen. Es sei ein Unfall gewesen, hieß es am Freitag in einer Mitteilung. 18 Menschen wurden verletzt, davon drei schwer. Der Fahrer habe geraucht. Dabei habe sich das Feuer entzündet und der Mann habe die Kontrolle über den Wagen verloren. Er habe ohne Lizenz gefährliche Güter transportiert. An Bord waren demnach mehrere Gasflaschen. Das Unglück passierte am Freitagmorgen Ortszeit vor dem Starbucks-Café am Volkspark im Zentrum der Hafenstadt. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren