1. Startseite
  2. Panorama
  3. Autofahrer fährt Jungen an - und beschimpft ihn

Saarbrücken

18.11.2019

Autofahrer fährt Jungen an - und beschimpft ihn

In Saarbrücken hat ein Autofahrer einen Jungen angefahren und ist geflüchtet.
Bild: Manuel Wenzel (Symbol)

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat in Saarbrücken ein Kind angefahren und den verletzten Jungen anschließend liegenlassen.

Ein Autofahrer hat in Saarbrücken einen Jungen mit seinem Wagen erfasst und schwer verletzt am Straßenrand liegen gelassen. Nach Zeugenaussagen stieg der Mann nach dem Unfall am Montag aus seinem Wagen, ging zu dem Sechsjährigen und beschimpfte das Kind, teilte die Polizei mit. Er habe sich danach vom Unfallort entfernt, ohne dem verletzten Jungen zu helfen. Dieser musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für den Unfall - zunächst war nur bekannt, dass es sich um ein grünes Auto handelte. (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren