Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Baden-Württemberg: Mann kündigt Chaosfahrt mit Gabelstapler an

Baden-Württemberg
06.08.2019

Mann kündigt Chaosfahrt mit Gabelstapler an

In der Nacht kündigte ein 20-Jähriger der Polizei an, mit einem Gabelstapler Schaden anzurichten und setzte dies in die Tat um. Das Resultat: 75.000 Euro Schaden.

Ein 20 Jahre alter Mann hat bei einer Fahrt mit einem Gabelstapler in Waldachtal bei Freudenstadt großen Schaden angerichtet - und seine Tat zuvor bei der Polizei angekündigt. Hintergrund sei vermutlich "eine verunglückte Liebschaft", sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Polizei konnte wegen der Größe des Fahrzeugs zunächst nicht eingreifen

Nach dem Anruf bei der Polizei in der Nacht zum Dienstag setzte der junge Mann sein Vorhaben in die Tat um. Während seiner rund fünf Kilometer langen Fahrt krachte er mit dem Teleskop-Gabelstapler gegen fünf geparkte Fahrzeuge, eine Pferdekoppel, eine Scheune, Mauern und Straßenlaternen.

Wegen der Größe seines Fahrzeugs konnte die Polizei zunächst nicht eingreifen. Rund eine Stunde später beendete der 20-Jährige seine Fahrt und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei bei rund 75.000 Euro. Wie der Mann an den Gabelstapler gelangt war, war zunächst unbekannt. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren