Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bahntunnel unter dem Ärmelkanal ist nach einem Brand wieder frei

Eurotunnel

18.01.2015

Bahntunnel unter dem Ärmelkanal ist nach einem Brand wieder frei

Die Züge fahren wieder im Eurotunnel. Die Strecke war von Samstag bis Sonntagmorgen wegen eines Feuers gesperrt.
Bild:  Pascal Rossignol, dpa

Nach dem Brand im Eurotunnel ist die Strecke unter dem Ärmelkanal zwischen Frankreich und Großbritannien wieder frei. Verzögerungen gibt es aber noch.

Nachdem der Bahntunnel unter dem Ärmelkanal zwischen Frankreich und Großbritannien wegen eines Feuers gesperrt war, wurde er am Sonntag wieder freigegeben. Die Betreiber wiesen aber darauf hin, dass es noch immer zu Verzögerung um bis zu einer Stunde kommen kann.

Ein Lastwagen hatte Feuer gefangen

Ein Lastwagen hatte am Samstag im Tunnel Feuer gefangen. Daher waren alle Züge in ihre Heimatbahnhöfe zurückgekehrt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. 

Der Eurotunnel unter dem Ärmelkanal besteht aus zwei Röhren. In einer verkehren die Eurostar-Passagierzüge sowie die Shuttle-Züge mit Autos an Bord in Richtung Norden, in der anderen in der Gegenrichtung. Für Lastwagen gibt es bei der 50 Kilometer langen Verbindung, die auf 38 Kilometern Länge unter dem Meeresboden verläuft, eigene Fracht-Züge. afp

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren