Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutschland genehmigt Ausfuhr von 178 Leopard-1-Panzern in die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Band 37: "Asterix in Italien": Das erste Bild aus dem neuen Band

Band 37
21.07.2017

"Asterix in Italien": Das erste Bild aus dem neuen Band

Asterix und Obelix wagen sich in neue Abenteuer. In "Asterix in Italien" soll Obelix eine wichtigere Rolle bekommen.
Foto: Bärbel Schoen (Symbolfoto)

Asterix und Obelix wagen sich in neue Abenteuer. In "Asterix in Italien" soll Obelix eine wichtigere Rolle bekommen. Und ein erstes Bild aus dem Band wurde veröffentlich!

Auf gen Süden! Im neuen Asterix-Band stürzen sich die Helden der Comic-Reihe wieder ins Abenteuer. "Asterix in Italien" erscheint zwar erst am 19. Oktober. Allerdings gibt es bereits einen Vorgeschmack auf den neuen Band.

Denn die Welt veröffentlichte nun ein erstes Bild von "Asterix in Italien". Darauf sind viele bekannte Gesichter in ihren typischen Rollen zu sehen: Druide Miraculix hat Zaubertrank gebraut, Barde Troubadix schwärmt von Musik ("Ah, Italien! Die Serenaden!"), Schmied Automatix hat sich um die Hufeisen der Pferde gekümmert und der Dorfälteste Methusalix will an den Abenteuern von Asterix und Obelix teilhaben (seine Frau hat aber etwas dagegen: "Du bleibst schön hier!").

"Asterix in Italien": Ein erstes Bild aus dem neuen Band

Wie der Titel schon verrät, verschlägt es die beiden Comic-Helden diesmal nach Italien. Das erste veröffentlichte Bild zeigt den Anfang des neuen Abenteuers: Asterix und Obelix verlassen ihr "Dorf der Unbeugsamen" in einem römischen Streitwagen, der von vier weißen Pferden angetrieben wird. Im Hintergrund: die versammelte Dorfgemeinschaft.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Twitter International Company Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Viel mehr zur Geschichte in "Asterix in Italien" ist noch nicht bekannt. Nur soviel: Obelix soll im neuen Band eine wichtigere Rolle bekommen. "Seit ein, zwei Alben versuche ich, Obelix immer wieder ein bisschen mehr zu pushen", sagte Texter Jean-Yves Ferri bereits im April.

"Es ist einfach witzig, die Rollen ein bisschen umzudrehen", erklärte Ferri im Fernsehsender BFMTV. "Das bringt Asterix im Gegenzug ein bisschen zu seiner entscheidenden Rolle zurück: der des Helden. Gerade dadurch, dass er hinnimmt, dass Obelix etwas mehr die tragende Rolle spielt, stellt er seine Klugheit unter Beweis."

Lesen Sie dazu auch
"Asterix in Italien" heißt das nächste Comic-Abenteuer des tapferen kleinen Galliers und seines schlagkräftigen Freundes Obelix.
Foto: Egmont Ehapa (dpa)

Bisher hatte Asterix in 36 Abenteuern meist den Hut auf, oder vielmehr den Helm. Sein rundlicher Freund fiel vor allem durch Rauflust und Appetit auf.

Seit 2013 setzen Ferri und Conrad behutsam das Werk von Albert Uderzo fort, "Asterix in Italien" ist ihr drittes gemeinsames Werk. Uderzo hatte sich nach jahrzehntelanger Arbeit an "Asterix" - und zuletzt immer lauterer Kritik von Fans an der Qualität der Texte - zurückgezogen. Texter René Goscinny war bereits 1977 gestorben. "Asterix" gehört zu den erfolgreichsten Comicreihen der Welt. Die Abenteuer wurden in 110 Sprachen und Dialekte übersetzt.

Und auch mit "Asterix in Italien" scheint sich die Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Der neue Band (Vorbestellungen) steht bereits auf Platz eins der Bestseller-Liste bei Amazon. AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.