1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bandscheibenvorfall: David Garrett sagt Konzerte ab

Absage

03.02.2018

Bandscheibenvorfall: David Garrett sagt Konzerte ab

David Garrett musste wegen eines Bandscheibenvorfalls mehrere Konzerte absagen.
Bild: Patrick Seeger (dpa)

Aus gesundheitlichen Gründen hat David Garrett mehrere Konzerte absagen müssen. Das Team des Stargeigers bittet auf Facebook um das Verständnis seiner Fans.

*English Text below* Liebe Fans, leider muss David Garrett aufgrund des akuten Bandscheibenvorfalls auch die Konzerte...

Posted by David Garrett on  Mittwoch, 31. Januar 2018

David Garrett leidet unter einem akuten Bandscheibenvorfall, wie sein Team auf Facebook in einem Post auf Deutsch und Englisch mitteilte. Deshalb muss er mehrere Konzerte ersatzlos ausfallen lassen. Fans, die Karten für die Konzerte in Paris am Montag, 12. Februar, in Hannover am Dienstag, 13. Februar, oder in Baden-Baden am Samstag, 17. Februar, gekauft haben, sollen sich beim Veranstalter melden, um die Karten erstattet zu bekommen, teilte das Team von David Garrett mit.

Zwei Konzerte werden aber stattfinden, wie das Team von David Garrett betont: "Die Konzerte in der Elbphilharmonie Hamburg am 14. Februar 2018 und der Tonhalle Düsseldorf am 16. Februar 2018 finden statt. Kurzfristig konnte der internationale Stargeiger Ray Chen als Solist für das Tschaikowski Violinkonzert gewonnen werden", heißt es auf Facebook. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Kurzprofil: David Garrett, ein nahbarer Künstler

Zunächst war gar nicht klar, dass David Garrett das Geigenspielen zum Beruf machen würde. Als Kind wurde er von seinen Eltern streng zum Üben angehalten, er wurde privat unterrichtet, um nicht unnötig in Kontakt mit anderen Kindern und Jugendlichen zu kommen. Garrett sagt, er habe unter der Situation gelitten. Doch er machte Karriere: Mit 14 Jahren erhielt er einen CD-Exklusiv-Vertrag bei der Deutschen Grammophon. Bis zu 100.000 Euro Einnahmen machte er damals im Schnitt pro Jahr. Kein schlechtes Geld für einen Jungen seines Alters. Glücklich war David Garrett aber nicht.

Bandscheibenvorfall: David Garrett sagt Konzerte ab

2001 meldete er sich an der Juilliard School in New York an. David Garrett wollte Geige spielen, aber er wollte es von den Besten lernen. Das Studium in New York schuf zudem die Distanz zu den in Deutschland lebenden Eltern. „Ich wusste, dass ich in New York sicher sein würde, weil meine Eltern unter Flugangst leiden“, sagt er. Heute ist er einer der berühmtesten Geiger – mit Fans, die klassische Musik ebenso lieben wie Pop und andere Stilrichtungen. „Crossover“ ist Garretts Möglichkeit, unterschiedliche Menschen und Generationen an die Klassik heranzuführen. Genau das, was er sich zum Ziel gesetzt hat. (AZ)

Der Auftritt von Star-Geiger David Garrett war für viele der Höhepunkt des Augsburger Presseballs.
25 Bilder
David Garrett beim Presseball
Bild: Bernhard Weizenegger und Alexander Kaya

Mehr über David Garrett:

David Garrett erobert das Publikum im Sturm

David Garrett zwischen "Ghostbusters" und Tschaikowski

Warum David Garretts Tour bis zu sechs Millionen Euro kostet 

David Garrett reicht Gegenklage in Millionenhöhe ein 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren