Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Battle of the Bands": Kandidatinnen und Kandidaten - am 20.8.20 nur noch bei TVNow

RTL 2/TVNow

20.08.2020

"Battle of the Bands": Kandidatinnen und Kandidaten - am 20.8.20 nur noch bei TVNow

In "Battle of the Bands" heißt es "Boys vs. Girls". Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten.
Bild: RTL 2

In "Battle of the Bands" bilden jeweils sechs Männer und sechs Frauen eine Band. Wir stellen Ihnen die Kandidaten und Kandidatinnen der Show näher vor.

Eine wichtige Neuerung vorab: Das Musikformat "Battle of the Bands – Boys vs. Girls" läuft seit Kurzem nicht mehr bei RTL 2. Der Sender hat im TV nicht so viele Zuschauer erreicht, wie er sich erhofft hatte. Seit dem 13. August 2020 wurde beziehungsweise wird die Ausstrahlung der Show deshalb auf den Streamingdienst TVNow beschränkt. Außerdem wurde die Serie von sechs auf fünf Folgen gekürzt.

In "Battle of the Bands" lautet das Motto "Boys vs. Girls". Insgesamt ziehen sechs Männer und sechs Frauen gemeinsam in ein Loft und bilden eine Boy- und eine Girl-Band. Die Kandidaten werden dabei ständig von Kameras beobachtet und müssen ein Mal pro Woche in einem großen Battle gegeneinander antreten. Danach entscheiden die Zuschauer, welche der Gruppen gewonnen hat.

Jede Woche muss dann ein Kandidat des Verlierer-Teams die Show verlassen und wird durch ein neues Bandmitglied ersetzt. Hier stellen wir Ihnen die Kandidaten und Kandidatinnen vor, die am 30. Juli gemeinsam das Loft bezogen haben.

"Battle of the Bands" - Kandidatinnen: Das sind die Girls

Medina (22) aus Köln betreibt einen Online Mode-Shop und hat sich bereits bei "DSDS" an einer Gesangskarriere versucht, schied jedoch in den Castings aus. Neben Luxus ist Musik ihre große Leidenschaft.

Suzana (20) aus Luterbach in der Schweiz arbeitet als Barkeeperin und außerdem in einem Kiosk. Ihr Rhythmus-Gefühl hat sie bereits mit ihrem jahrelangen Hip-Hop Tanz-Training geschult. Nun will sie auch mit ihrer Stimme überzeugen.

Shinade (25) aus Wels in Österreich ist hauptberuflich zahnärztliche Fachassistentin. Auch sie versuchte ihr Glück 2015 bei DSDS, schaffte es damals jedoch nur bis in den Recall. Sie kann nicht nur singen, sondern spielt auch Klavier und Gitarre.

Laura (28) aus Welver hat eine zweieinhalb Jahre alte Tochter und arbeitet als Fitnesstrainerin. Bereits in ihrer Schulzeit war sie Mitglied einer Punk-Band. Neben ihrer Leidenschaft für die Musik sind ihr Fitness und eine gesunde Ernährung wichtig.

Stefanie (29) aus Leipzig ist operationstechnische Assistentin und legt sehr viel Wert auf ihr Aussehen. Sie trainiert täglich und trägt gerne knappe Outfits, um ihre zahlreichen Tattoos präsentieren zu können.

Leonie (24) aus Köln ist in der Agentur ihrer Schwester als Event- und Talentmanagerin und Influencerin angestellt. Sie singt bereits seit ihren Kindertagen und war in ihrer Schulzeit Mitglied einer Big Band.

"Battle of the Bands" - Kandidaten: Das sind die Boys

Naeman (26) aus Zürich arbeitet Sachbearbeiter bei der SUISA und bessert sein Gehalt als Straßenmusiker auf. Neben "DSDS" versuchte er sein Glück auch bei "Die größten Schweizer Talente", schied jedoch im Halbfinale aus. Nun will er es als Teil einer Band versuchen.

Hisham (26) aus Wien ist Schauspieler und freiberuflicher Musiker. Er lebt für die Musik und zog von Marokko nach Österreich um dort eine Musicalausbildung zu machen. Sein Traum ist es als Musiker erfolgreich zu sein.

Mika (22) aus Dieburg spielt seit vielen Jahren Gitarre und lädt gemeinsam mit seinem Onkel Coversongs auf Youtube und anderen Plattformen hoch. Sein großer Traum ist es irgendwann mit seinen eigenen Songs Stadien zu füllen.

Robin (27) aus Mainz schaffte es bei "DSDS" 2015 bis in die Live-Shows und belegte am Ende Platz 8. Er studiert Wirtschaftsrecht und möchte mit seiner offenen Art im Loft und auf der Bühne für gute Stimmung sorgen.

Cedric (20) aus Krefeld ist Schüler und verdient nebenher Geld bei einem Getränkelieferservice. Wie viele der anderen Kandidaten nahm er 2018 an "DSDS" teil und erreichte dort den Recall.

Sven (24) aus Altrip arbeitet in der Altenpflege und träumt von einer Karriere als Musiker. Auch er nahm bereits an DSDS" teil, schaffte es in die Top 15 und will seither nichts mehr als auf der Bühne zu stehen. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren