Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Berlin: Einbrecher will Polizisten mit Staubsauger ablenken

Berlin
15.06.2016

Einbrecher will Polizisten mit Staubsauger ablenken

Mit einem Staubsauger hat ein Einbrecher in Berlin versucht, die Polizei abzulenken.
Foto: Tobias Hase, dpa (Symbolfoto)

Auch ein kurioses Ablenkungsmanöver mit einem Staubsauger hat einem Einbrecher in Berlin nicht zur erfolgreichen Flucht verholfen.

Seine kreativen Ablenkungsversuche haben einem Einbrecher in Berlin nichts gebracht. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte eine Frau im Bezirk Mitte gegen 4 Uhr morgens einen verdächtigen Mann auf einem Balkon im gegenüberliegenden Wohnhaus entdeckt. Daraufhin rückten zwei Polizisten an, die den Mann zur Rede stellen wollten.

Als der Mann über den Balkon fliehen wollte, wartete unten ein Polizist

Während ein Polizist unter dem Balkon wartete, klingelte sein Kollege an der Wohnungstür. Anstatt zu öffnen, versuchte der Einbrecher über den Balkon zu fliehen und war überrascht, unten auf den wartenden Polizisten zu treffen. Der Mann sagte dann, er habe seinen Schlüssel verloren, und gab diverse falsche Personalien an.

Der Mann ging laut Polizei wieder in die Wohnung und schaltete einen Staubsauger an. Dann öffnete er ein Fenster, um sich an einem Rohr herabzuhangeln. Unten erwarteten ihn allerdings erneut die Polizisten, denen er weitere nicht belegbare Erklärungsversuche zum Aufenthalt in der Wohnung anbot. Gegen den 24-Jährigen wird nun ermittelt. afp

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.