Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Berlin: Rolling Stones nach sieben Jahren wieder in Deutschland

Berlin
11.06.2014

Rolling Stones nach sieben Jahren wieder in Deutschland

Die Rolling Stones mit ihrem Sänger Mick Jagger (M) rockten am Dienstagabend die Berliner Waldbühne.
5 Bilder
Die Rolling Stones mit ihrem Sänger Mick Jagger (M) rockten am Dienstagabend die Berliner Waldbühne.
Foto: Jörg Carstensen, dpa

Die Rock-Opas scheinen nicht müde zu werden. Vor 22.000 Zuschauern rockten die Rolling Stones am Dienstag Berlin. Sieben Jahre ist es her, dass die Legenden in Deutschland spielten.

Diese Rock-Opas bleiben wohl für immer jung: 49 Jahre nach ihrem berüchtigten Waldbühnen-Konzert haben die Rolling Stones am Dienstag wieder Berlin gerockt. Vor 22 000 Zuschauern lieferten sie ein Lehrstück in Sachen Rockkonzert ab. Frontmann Mick Jagger fegte im Glitzersakko über die Waldbühne. Von "Jumpin' Jack Flash" über "It's Only Rock 'n' Roll (But I Like It)" bis "I can't get no satisfaction" brachten sie Superhit nach Superhit.

Rolling Stones - 14-on-Fire-Tour: Zweites Konzert in Deutschland am 19. Juni in Düsseldorf

Es war das erste Deutschland-Konzert der legendären britischen Band seit sieben Jahren. Bei ihrem ersten Waldbühnen-Auftritt 1965 hatten die Stones nur etwa 20 Minuten lang gespielt - und die Fans danach die Waldbühne auseinandergenommen. Jetzt rockten die Briten mehr als zwei Stunden lang - und spätestens nach der Zugabe "You can't always get what you want" hatten die Zuschauer bekommen, was sie wollten. Ein zweites Mal sind die Stones am 19. Juni mit der 14-on-Fire-Tournee in Deutschland, dann in Düsseldorf. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.