Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Berlin: Verdächtiger Gegenstand am Berliner Ostbahnhof

Berlin
07.08.2019

Verdächtiger Gegenstand am Berliner Ostbahnhof

Teile des Ostbahnhofs in Berlin wurden am Mittwochabend gesperrt. Dort war ein Gepäckstück gefunden worden, das niemanden zugeordnet werden konnte.

Wegen eines verdächtigen Gegenstandes sind am Berliner Ostbahnhof am Mittwochabend mehrere Gleise gesperrt worden. Betroffen waren nach Angaben einer Bahnsprecherin die Gleise 1 bis 3, die für Fernverkehrszüge genutzt werden.

Die S-Bahn war von der Teilsperrung des Bahnhofs nicht betroffen. Später gab die Polizei Entwarnung. Die Bahnsprecherin erklärte, die Gleise seien wieder freigegeben.

Nach Angaben eines Polizeisprechers handelte es sich bei dem verdächtigen Gegenstand um ein Gepäckstück, das niemandem zugeordnet werden konnte. Spezialisten der Bundespolizei prüften, ob eine Gefahr vorlag. Gegen 22 Uhr war der Einsatz beendet, der Gegenstand hatte sich als harmlos herausgestellt. (AZ/dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren