Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Billboard Hot 100": Taylor Swift bricht Rekord von Nicki Minaj

Charts

04.08.2020

"Billboard Hot 100": Taylor Swift bricht Rekord von Nicki Minaj

Taylor Swift führt mit 113 Songs in den Charts die Liste der Frauen in den "Billboard Hot 100" an.
Bild: Evan Agostini, dpa

Taylor Swift tritt damit in die Fußstapfen der Soul-Legende Aretha Franklins. Es schaffen sogar alle Songs ihres neuen Albums in die Charts.

Pop-Star Taylor Swift hat den Rekord für die meisten "Billboard Hot 100"-Einträge von Frauen in der Geschichte der US-Charts gebrochen. Die 30-Jährige liegt mit 113 Liedern vor der US-Rapperin Nicki Minaj mit 110. Das berichtete das Billboard-Magazin, das die US-amerikanischen Charts veröffentlicht.

Taylor Swift folgt auf Nicki Minaj und Aretha Franklin

Da alle 16 Songs von Swifts neuem Album "Folklore" ihr Debüt in den Charts feierten, stieg die Gesamtzahl von 97 auf 113 Titel. Die 37-jährige Minaj hatte die Bestmarke seit dem 1. April 2017 gehalten. Sie überholte damals die gestorbene Soul-Ikone Aretha Franklin, die mit 73 Liedern in den US-Charts fast 40 Jahre lang den Rekord gehalten hatte. (dpa)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren