Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bitte nicht einsteigen! Unbekannte mauern S-Bahn-Tür zu

Hamburg

29.04.2015

Bitte nicht einsteigen! Unbekannte mauern S-Bahn-Tür zu

Kurioser Vorfall in Hamburg: Unbekannte haben dort die Tür einer S-Bahn zugemauert.
3 Bilder
Kurioser Vorfall in Hamburg: Unbekannte haben dort die Tür einer S-Bahn zugemauert.
Bild: Bundespolizei

Kurioser Vorfall in Hamburg: Unbekannte haben dort die Tür einer S-Bahn zugemauert. Wer hinter der Tat steckt und wie das Ganze ablief, ist noch völlig unklar.

Wie die Hamburger Bundespolizei berichtet, ereignete sich der ungewöhnliche Vorfall am Dienstagnachmittag. Da fuhr ein Triebfahrzeugführer seine S-Bahn aus der Abstellgruppe Barmbek heraus bis zum S-Bahnhaltepunkt Blankenese und anschließend zurück bis zum Bahnhof Hamburg-Altona.

Dann wurde die zugemauerte Eingangstür entdeckt und die S-Bahn gestoppt. Fahrgäste mussten den Zug verlassen; die S-Bahn wurde ausgesetzt und in das Betriebswerk Ohlsdorf gefahren.

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei hatten die Unbekannten die Ytong-Steine untereinander mit einem Kleber befestigt und auch im Türbereich der S-Bahn an der Verkleidung entsprechendem Kleber angebracht.

Die Bahn benötigte rund zwölf Stunden, die Tür wieder aufzubekommen und den Schaden zu beheben. Dieser wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Die Bundespolizeiinspektion Hamburg hat die Ermittlungen aufgenommen, wertet derzeit unter anderem Videoaufnahmen aus - und warnt vor Trittbrettfahrern, die auf ähnliche Ideen kommen könnten. Es drohe Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren.  AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren