Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Boris Becker: "Ich bin nicht pleite"

Tennis-Star

30.06.2017

Boris Becker: "Ich bin nicht pleite"

Boris Becker soll bankrott sein. Nun hat er sich selbst zu Wort gemeldet.
Bild: Ursula Düren/dpa, Archiv

Das Gericht hatte Bors Becker für bankrott erklärt. Nun hat sich der frühere Tennis-Star zum ersten Mal selbst dazu geäußert. Er fand klare Worte.

Der frühere Tennis-Star Boris Becker hat sich zum ersten Mal selbst zu einem Gerichtsurteil in England geäußert, demzufolge er bankrott sein soll. Eine Richterin hatte den 49-Jährigen vergangene Woche für zahlungsunfähig erklärt.

Boris Becker sagte dazu der Süddeutschen Zeitung: „Ich bin weder zahlungsunfähig noch pleite.“ Er komme allen seinen Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitern und sonstigen monatlichen Ausgaben nach. Ein Fall wie seiner sei im Wirtschaftsleben nicht ungewöhnlich.

Eine Privatbank beantragte den Konkurs Boris Beckers, weil der eine seit Oktober 2015 vollstreckbare Forderung trotz mehrfacher Mahnungen nicht gezahlt hatte. Hauptgrund der Auseinandersetzung mit der Bank sei ein Vertragsdetail. Sein Vermögen reiche aus, um die Forderung zu erfüllen, so Becker.Wie hoch diese ist, wollte er nicht sagen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren