Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Britisches Königshaus: Bruder verunglückt: Prinz Charles Frau Camilla "am Boden zerstört"

Britisches Königshaus
24.04.2014

Bruder verunglückt: Prinz Charles Frau Camilla "am Boden zerstört"

Tiefe Trauer bei Prinz Charles und seiner Frau Camilla. Camillas Bruder Mark Shand ist nach einem Sturz gestorben.
Foto: Ross Setford dpa

Nach dem Unfalltod ihres Bruders ist die Ehefrau von Prinz Charles, Camilla, untröstlich. Ihr Bruder hatte sich nur eine Zigarette anzünden wollen. Da passierte das Unglück.

Tiefe Trauer bei Camilla, Herzogin von Cornwall und Ehefrau von Prinz Charles: Camillas Bruder Mark Shand ist tot. Der 62-Jährige ist beim Rauchen tödlich verunglückt. Wie das Büro von Prinz Charles am Mittwochabend in London erklärte, seien Camilla, ihr Ehemann Charles und die ganze Familie "am Boden zerstört" über den "plötzlichen und tragischen Verlust".

Camillas Bruder stirbt bei Unfall

"In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass der Bruder der Herzogin  von Cornwall, Mark Shand, heute in New York gestorben ist",  erklärte ein Sprecher des Büros von Prinz Charles. "Er starb im Krankenhaus an den Folgen einer Kopfverletzung, die er sich bei  einem Sturz gestern Nacht zuzog."

Mark Shand stürzte beim Rauchen

Camillas Bruder Mark Shand hatte den Angaben zufolge in einem Hotel in Manhattan an  einer Wohltätigkeitsveranstaltung teilgenommen und war vor dem  Hotel gestürzt. Nach der Veranstaltung rutschte er Berichten zufolge aus, als er sich im Freien eine Zigarette anzünden wollte, und schlug mit dem Kopf auf den Gehsteig auf. Nach dem Unfall war er noch in ein Krankenhaus gebracht worden. Doch der Bruder der Herzogin erlag seinen Verletzungen.

Mark Shand war ein Umweltaktivist, der sich vor allem für den Schutz von Elefanten engagierte. dpa/afp/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.