Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Buffy - Im Bann der Dämonen bei Disney+: Start aller Staffeln heute, Handlung und Besetzung

Disney+

23.02.2021

Buffy - Im Bann der Dämonen bei Disney+: Start aller Staffeln heute, Handlung und Besetzung

"Buffy - Im Bann der Dämonen" bei Disney+: Start aller Staffeln, Handlung, Schauspieler. Sarah Michelle Gellar spielt die Titelrolle.
Bild: Epa Karaba, dpa (Archiv)

Disney+ bringt heute alle Staffeln der Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" an den Start. Wir informieren Sie über das genaue Datum, die Handlung und die Darsteller in der Besetzung.

Heute geht bei Disney+ die Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" mit allen Staffeln gleichzeitig an den Start. Worum geht es in der Handlung? Welche Darsteller gehören zum Cast? Hier erfahren Sie es.

"Buffy - Im Bann der Dämonen": Wann ist der Start bei Disney+?

Disney+ hat den Start aller Staffeln von "Buffy - Im Bann der Dämonen" für Dienstag, 23. Februar 2021, angekündigt.

Aktuell zahlt man für ein Abo monatlich 6,99 Euro beziehungsweise 69,99 Euro pro Jahr. Achtung: Ebenfalls ab dem 23. Februar 2021 wird Disney+ die Preise erhöhen. Dann kostet das Abo 8,99 Euro pro Monat und 89,99 Euro jährlich.

Allerdings gibt es auch mehr Leistung: Durch die Einbeziehung von Disney Star wird das Angebot nach Angaben von Disney praktisch verdoppelt. Disney Star richtet sich vornehmlich an ein erwachsenes Publikum und soll Inhalte der hauseigenen Produktionsfirmen ABC, 20th Century Studios, Searchlight, Freeform und FX Studios zum Besten geben.

Die Handlung von "Buffy - Im Bann der Dämonen" - worum dreht sich die Serie bei Disney+?

"Buffy – Im Bann der Dämonen" ist eine US-amerikanische Fernsehserie nach einer Idee von Joss Whedon. Sie wurde unter dem Titel  "Buffy the Vampire Slayer" (deutsch etwas milder "Buffy, die Vampirjägerin") im März 1997 erstmals ausgestrahlt.

Buffy Summers ist Schülerin einer Highschool in der fiktiven kalifornischen Kleinstadt Sunnydale. Als sie nach der Scheidung ihrer Eltern dort ankommt, erfährt sie Ungeheuerliches: Sunnydale ist über einem Höllenschlund errichtet worden und gilt als "Tor zur Unterwelt". Durch diese Pforte des Bösen kommen alle möglichen fiesen Kreaturen an die Erdoberfläche und treiben dort ihr Unwesen.

Buffy ist der jüngste Spross eine Ahnenreihe junger Frauen, die dazu bestimmt sind, Vampire, Dämonen und andere Gestalten der Finsternis dingfest zu machen. Anders als ihre Vorfahren aber umgibt Buffy sich mit einer Gruppe von Freunden, die ihr dabei helfen, gegen das Böse zu kämpfen. Als ausgewiesene Vampirjägerin ist sie mit mystischen Fähigkeiten und Selbstheilungskräften ausgestattet, die sie auf Augenhöhe mit den Dämonen agieren lässt. Ein "Wächter" namens Rupert Giles steht ihr zur Seite. Er hat neben seinem Job als Schul-Bibliothekar den Auftrag, Buffys Jagd-Fähigkeiten zu trainieren und sie für das Zusammentreffen mit den Gestalten der Unterwelt vorzubereiten. 

Besetzung: Welche Schauspieler spielen die Hauptrollen im Cast von "Buffy - Im Bann der Dämonen"?

Rolle Schauspieler
Buffy Anne Summers Sarah Michelle Gellar
Willow Danielle Rosenberg Alyson Hannigan
Alexander „Xander“ LaVelle Harris Nicholas Brendon
Rupert „Ripper“ Giles Anthony Stewart Head
Cordelia Chase Charisma Carpenter
Angel (Angelus/Liam) David Boreanaz
Daniel „Oz“ Osborne Seth Green
Spike (William der Blutige; William Pratt) James Marsters
Riley Finn Marc Blucas
Anya Christina Emmanuella
Jenkins (Anyanka/Aud)
Emma Caulfield
Dawn Summers Michelle Trachtenberg
Tara Maclay Amber Benson

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren