Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bundesweite Mobilfunk-Störung bei der Telekom behoben

Telekom

16.06.2020

Bundesweite Mobilfunk-Störung bei der Telekom behoben

Ein Mobilfunkmast im Berliner Stadtteil Schmöckwitz. Auch in der Hauptstadt kam es zu einer Mobilfunk-Störung bei der Telekom.
Bild: Christoph Dernbach, dpa

Die Störungen im Mobilfunknetz der Telekom sind behoben. Es waren wohl Vorbereitungen auf das 5G-Netz, bei denen ein Fehler das Netz für Stunden lahmlegte.

Im Mobilfunknetz der Telekom gab es in der Nacht zum Dienstag Störungen. In großen Teilen Deutschlands kam es für Kunden zu Problemen beim Aufbau der Daten- und Sprachverbindung, teilte die Telekom mit. 

Mobilfunk-Störung bei der Telekom behoben- Fehler beim Ausbau des 5G-Netzes ist schuld

Die Probleme seien jedoch seit dem Morgen wieder behoben, sagte ein Telekom-Sprecher am Dienstagvormittag. "Man kann jetzt wieder normal telefonieren und den Datenverkehr nutzen." Zu den Störungen im Mobilfunknetz führten anscheinend Umbauarbeiten am Netz der Deutschen Telekom für die neue Mobilfunkgeneration 5G. "Wir hatten in der Nacht einen Ausfall in unserer Infrastruktur. Das hängt damit zusammen, dass wir gerade aktiv das Netz umbauen", sagte Konzernchef Timotheus Höttges am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Wegen des bevorstehenden 5G-Starts werde die Telekom in den kommenden Wochen und Monaten im Netz noch viel umbauen. "Da ist es heute Nacht zu einem Ausfall gekommen. Dafür entschuldige ich mich, wenn Kunden davon betroffen sein sollten", erklärte Höttges. Seit Dienstagmorgen liefen alle Infrastrukturen wieder reibungslos. Höttges betonte, der Ausfall habe nichts mit der Einführung der Corona-Warn-App zu tun, die am Dienstagmorgen um zwei Uhr online gestellt wurde.

Außerdem hatte es auch im Netz der US-Tochter T-Mobile US Störungen gegeben. Das sei jedoch reiner Zufall, erklärte der Sprecher. Es gebe keinen Zusammenhang mit den Störungen im deutschen Netz.

Kein Netz: Telekom-Kunden meldeten seit der Nacht Probleme

Zuvor hatten Telekom-Kunden Berichten der Internetportale allesstörungen.de und netzwelt.de zufolge Probleme mit dem Mobilfunkempfang und mit dem mobilen Internet gemeldet. Betroffene Nutzer meldeten die Probleme außerdem in der Nacht auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Die meisten Störmeldungen kamen dabei aus westlichen Städten wie Frankfurt, Köln oder Dortmund. Aber auch aus den Großräumen Berlin, Hamburg und München trafen Problemberichte ein. Das Festnetz sei jedoch nicht betroffen gewesen. (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren