Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Busenwunder kämpft gegen den Tod

Körbchengröße 38 KKK

15.07.2010

Busenwunder kämpft gegen den Tod

Sheyla Hershey mit dem größten Busen der Welt.
Bild: Facebook

30 Mal lag Sheyla Hershey unterm Messer, um den größten Busen der Welt zu haben. Die letzte OP lief schief. Das Model kämpft gegen den Tod.

Sheyla Hershey, die Frau mit dem vermutlich größten Busen der Welt, schwebt in Lebensgefahr. Obwohl ihre Brüste jetzt schon im brasilianischen Pendant des Guinness Buchs der Rekorde stehen, wollte Hershey sie im Juni dieses Jahres erneut vergrößern lassen.

Mehr als 30 Operationen hatte sie bis dato, alle liefen glatt. Doch jetzt gab es Probleme: In Houston/Texas erlitt sie eine Infektion mit dem Bakterium Staphylococcus aureus.

Hershey sagte danach: "Ich hatte hohes Fieber und Schmerzen. Ich konnte nicht richtig atmen, es war schrecklich! Ich lag den ganzen Tag im Bett und kam nicht hoch."

Busenwunder kämpft gegen den Tod

Auf ihrer Homepage steht: "Wie einige bereits über die Medien erfahren haben, kam es bei Sheylas letzter OP zu Problemen. Sie ist derzeit in medizinischer Behandlung. Hoffentlich wird alles wieder gut."

Sheyla Hershey, 30 Jahre alt, trägt die Körbchengröße 38 KKK. Dafür musste die gebürtige Brasilianerin mehrfach unters Messer.

Am Dienstag musste Hershey laut foxnews.com erneut operiert werden, um ihre Implantate zu entfernen. Derzeit versuchen die Ärzte, das Leben des Models zu retten. Ein Antibiotikum soll eine Verschlimmerung der Infektion verhindern.

Außer ihren Brüsten hat Sheyla Hershey noch mehr zu bieten. Angeblich spricht sie Portugisisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch und Englisch fließend. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren