Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere zivile Opfer bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Comic: Gallier-Zeichner Uderzo verabschiedet sich von Asterix und Obelix

Comic
11.10.2013

Gallier-Zeichner Uderzo verabschiedet sich von Asterix und Obelix

Der Comic-Zeichner verabschiedet sich von seinen Galliern. Der neueste Band von Asterix und Obelix erscheint Ende Oktober.
2 Bilder
Der Comic-Zeichner verabschiedet sich von seinen Galliern. Der neueste Band von Asterix und Obelix erscheint Ende Oktober.
Foto: Joel Saget, afp

Der Comic-Zeichner verabschiedet sich von seinen Galliern. Der neueste Band von Asterix und Obelix erscheint Ende Oktober.

Nur schweren Herzens hat sich der französische Comic-Zeichner Albert Uderzo von seinem gallischen Helden Asterix verabschieden können. Die Abenteuer des Galliers wurden nun erstmals von einem anderen Zeichner auf Papier gebracht. "Als ich mich entschieden habe, die Pinsel wegzulegen, zog sich mein Herz zusammen", sagte der 86-Jährige am Freitag. "Aber es ist auch ein Glück da zu sein und zu sehen, wie das Abenteuer weitergeht."

"Asterix bei den Pikten": erster Comic ohne Uderzo

Der neue Asterix-Band "Asterix bei den Pikten", der am 24. Oktober in den Handel kommt, ist der erste, bei dem Uderzo nicht mehr zeichnet. Uderzo hatte Asterix zusammen mit dem 1977 verstorbenen René Goscinny erfunden. Die 34 bisherigen Bände mit den Abenteuern des tapferen Galliers und seines dickbäuchigen Freundes Obelix haben sich weltweit rund 352 Millionen mal verkauft.

"Ich bin glücklich, dass ich die Weitergabe erleben darf"

Mit Blick auf den Autoren und den Zeichner des neuen Asterix-Bandes, Jean-Yves Ferri und Didier Conrad, sagte Uderzo: "Ich bin glücklich, dass ich diese Weitergabe erleben darf, und diese beiden komischen Käuze haben eine hervorragende Arbeit hingelegt." Der Erfolg von Asterix sei "ein außergewöhnliches Phänomen, und ich wünsche meinen Nachfolgern, dass das noch lange weitergeht".

Im neuesten Band reisen Asterix und Obelix nach Schottland. Pikten ist ein Name, den die Römer in der Antike schottischen Völkern gaben. afp/AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.