Newsticker
Ämter melden 20.398 Corona-Neuinfektionen und 1013 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Coming-Out als Transgender: Ellen Page lebt jetzt als Elliot Page

Schauspielstar

02.12.2020

Coming-Out als Transgender: Ellen Page lebt jetzt als Elliot Page

Ellen Page heißt jetzt Elliot Page.
Bild: Richard Shotwell, AP/dpa (Archiv)

In einem Twitter-Statement erklärt der bisher als Ellen Page bekannte Schauspieler, trans zu sein und fortan Elliot zu heißen. Neben großer Freude habe er auch Angst.

Es ist ein recht langes Statement, das der bisher als Ellen Page (33) bekannte kanadische Schauspielstar am Montagabend auf Twitter veröffentlichte. Die eigentliche Nachricht, die in diesen Stunden Wellen schlägt, passt aber in einen Satz: "Ich möchte mit euch teilen, dass ich trans bin und mein Name Elliot ist." Von nun an verwende er männliche Pronomen. So einfach ist es, könnte man meinen - doch auch im Jahr 2020 ist solch ein Outing noch keine Selbstverständlichkeit.

 

Page ist 2007 mit dem Film "Juno" berühmt geworden und seit 2018 mit der kanadischen Tänzerin Emma Portner verheiratet. "Ich fühle mich glücklich, dass ich das schreiben kann. Dass ich hier bin. Dass ich an diesem Platz in meinem Leben angekommen bin", schreibt Page im Twitter-Post. Der Schauspielstar fühlt sich aber auch zu folgenden Sätzen genötigt: "Meine Freude ist echt, aber sie ist auch zerbrechlich. Obwohl ich im Augenblick zutiefst glücklich bin und weiß, wie viele Privilegien ich habe, habe ich auch Angst." Angst vor der Aufdringlichkeit, dem Hass, den Witzen, der Gewalt.

Ellen Page lebt nun als Elliot Page: Werde zu Attacken auf Transmenschen nicht schweigen

"Die Statistiken sind erschütternd. Die Diskriminierung von transsexuellen Menschen ist weit verbreitet und hat schreckliche Folgen", schreibt Page. Allein im Jahr 2020 seien mindestens 40 Transgender-Menschen ermordet worden.

Die politischen Akteure, die gegen die gesundheitspolitischen Rechte von transsexuellen Menschen arbeiten würden, hätten "Blut an ihren Händen", schreibt Elliot Page in seinem Statement. Dagegen wolle er sich zukünftig einsetzen: "Ich werde jede mögliche Unterstützung anbieten und mich weiter für eine liebevollere und gleichberechtigte Gesellschaft einsetzen." Da Elliot Page nun selbst von der Situation betroffen sei, wolle er angesichts der Attacken nicht schweigen.

Netflix gratuliert Elliot Page zu Transgender-Outing

Seit 2019 ist Page in einer der Hauptrollen der Netflix-Serie "The Umbrella Academy" zu sehen. Der Streaming-Anbieter äußerte sich unter dem Twitter-Post zu Pages Outing: "Wir sind so stolz auf unseren Superhelden! Wir lieben dich, Elliot! Können kaum erwarten, dich in Staffel drei zu sehen!" 

(mit dpa)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren