1. Startseite
  2. Panorama
  3. Computerspiel "Need for Speed Heat": Release, Gameplay, Trailer, Kritik

Rennspiel

08.11.2019

Computerspiel "Need for Speed Heat": Release, Gameplay, Trailer, Kritik

Computerspiel "Need for Speed Heat": Release, Gameplay, Trailer, Kritik.
Bild: Caroline Seidel, dpa

"Need for Speed Heat" ist ab sofort auf dem Markt. Alle Infos rund um Release-Datum, Gameplay, Story, Trailer und Kritik finden Sie hier in der Übersicht.

Nun ist es soweit: Seit Freitag, 8. November 2019, ist das Rennspiel "Need for Speed Heat" käuflich zu erwerben. Der erste Teil von "Need for Speed" ist schon fast Steinzeit: Das Spiel gibt es bereits seit 1994 für DOS und den Sega Saturn. EA Canada hat es entwickelt. Rennspiel-Fans liebten es - wegen des gelungenen Fahrverhaltens und der guten Optik - von Anfang an.

Spätestens mit "Need for Speed Underground 2" hat sich die Serie dann weltweit durchgesetzt. Der Soundtrack und das Spielgefühl des 2004 erschienenen Rennspiels sind nach Meinung vieler Spieler bis heute unerreicht.

Datum: Wann erscheint das Spiel? Release und Gameplay von "Need for Speed Heat"

"Need for Speed Heat" erscheint am 8. November 2019 für PC, Xbox One und Playstation 4. Für die Reihe ist es ein Jubiläum - seit 25 Jahren gibt es die Rennspiel-Serie nun. Der schwedische Entwickler "Ghost Games" gibt an für das neueste Spiel auf die Fans gehört zu haben und ihnen das zu bieten, was sie haben wollen: "Unsere Fans haben deutlich gemacht, dass sie mehr Autos, mehr Individualisierung und mehr Herausforderungen wollen, und wir geben bei jedem dieser Aspekte Gas.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vom Stil des eigenen Charakters über die Leistung des eigenen Wagens bis hin zur individuellen Fahrweise animieren wir in diesem neuen Spiel jeden dazu, sich kreativ auszutoben", sagte Riley Cooper, Creative Director bei Ghost Games.

In illegalen Straßenrennen kann man in "Need for Speed Heat" seinen Ruf aufbauen, um so Zugang zu größeren Rennen zu erhalten. Allerdings wird dadurch auch die Polizei immer mehr auf den Spieler aufmerksam. Dabei agieren die Polizisten vor allem nachts besonders aggressiv: sie versuchen den Spieler mit allen Mitteln außer Gefecht zu setzten, das eigene Auto kann dabei sogar zerstört werden. Wie bereits in fast allen Ausgaben der Serie wird es wieder ein umfangreiches Tuning und Individualisierungs-System für die Autos geben.

"Need for Speed Heat": Trailer und Kritik

In den Kritiken ist die beliebte Rennspiel-Reihe in den letzten Jahren etwas abgefallen. Während die ersten "Need for Speed"-Spiele durchweg positive Bewertungen erhielten, bekamen die Spiele der letzten Jahre teils auch durchwachsene Kritiken. Mit "Heat" wollen die Entwickler auf alte Stärken setzen und so bei den Fans punkten.

Publisher EA Games hat das Rennspiel erstmals auf der Gamescom 2019 in Köln vorgestellt. Mittlerweile gibt es schon einen umfangreicheren zweiten Trailer, der einen Einblick in das Gameplay und die Neuerungen in "Need for Speed Heat" bietet. Hier können Sie sich den Gameplay-Trailer ansehen:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren