Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Curvy Supermodel" 2017: 24-jährige Hanna gewinnt

RTL2

31.08.2017

"Curvy Supermodel" 2017: 24-jährige Hanna gewinnt

Hanna Wilgerath siegte in der großen Finalshow der zweiten Staffel der RTL-2-Reihe "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig", die am 28.08.2017 auf RTL II ausgestrahlt worden ist.
2 Bilder
Hanna Wilgerath siegte in der großen Finalshow der zweiten Staffel der RTL-2-Reihe "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig", die am 28.08.2017 auf RTL II ausgestrahlt worden ist.
Bild: Richard Hübner/RTL II/dpa

Die Siegerin von "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig" 2017 steht fest: Die 24-jährige Hanna setzte sich gegen hunderte Teilnehmerinnen durch. Mehr zur RTL2-Show lesen Sie hier.

Hanna aus Köln hat die schönsten Kurven Deutschlands: Sie überzeugte im Finale der Castingshow "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig" auf RTL 2.  Die 24-Jährige konnte sich gegen hunderte Teilnehmerinnen durchsetzen.

Gesucht werden bei "Curvy Supermodel" 2017 Frauen mit Stil, Power und Kurven. Sie müssen das Zeug dazu haben, auf dem Laufsteg und vor der Kamera zu posieren und erfolgreich als Werbestar zu arbeiten. In jeder Folge werden die Frauen deshalb vor Herausforderungen gestellt, wie sie später im Modelalltag auf sie warten. Dabei nehmen sie auch an Castings für reale Jobs teil.

Mit der Castingshow wollte Sender RTL 2 auch 2017 wieder ein Zeichen gegen Bodyshaming setzen und gleichzeitig ein Supermodel finden. Hunderte Kandidatinnen sind dem Ruf gefolgt und in der ersten Folge der neuen Staffel gegeneinander angetreten. Am Ende blieben nur 60 Mädchen übrig, die dann im Recall weiter um den Titel "Curvy Supermodel" kämpften.

"Curvy Supermodel" 2017: Hannas Sieg online als Wiederholung ansehen

Bei TV NOW gibt es außerdem alle Folgen von "Curvy Supermodel" als Wiederholung. Dieses Angebot gilt sowohl für die kostenlose Basis-Version TV NOW STANDARD, die allerdings nur per Desktop oder Laptop und nicht via Smartphone oder Tablet verfügbar ist, als auch TV NOW PLUS. Die Episoden stehen laut im Anschluss an die jeweilige Ausstrahlung allerdings nur eine gewisse Zeit, in der Regel für sieben Tage, bereit.

Direkt im Anschluss  an das Model-Casting zeigt RTL2 dann "Curvy Supermodel – Das Magazin". Darin gibt Sarah Lombardi Einblicke in das Leben der Kandidatinnen und präsentiert Backstage-Storys der Sendung.

Aus der Jury der ersten Staffel aus dem vergangenen Jahr ist Angelina Kirsch weiterhin Teil von "Curvy Supermodel": Deutschlands erfolgreichstes Curvy Model hilft auch weiterhin dabei, die perfekte Nachfolgerin zu finden. (Lesen Sie auch: Curvy-Model Angelina Kirsch hat noch nie eine Diät gemacht) Im vergangenen Jahr hat das schon einmal geklappt: Die Gewinnerin der ersten Staffel, Céline Denefleh, arbeitet inzwischen erfolgreich und hauptberuflich in der Modelbranche.

Die neue Jury für "Curvy Supermodel 2017": (von links) Carlo Castro, Angelina Kirsch, Jana Ina Zarrella und Peyman Amin.
Bild: RTL II

Der Rest der Jury ist neu dabei, aber es sind keine Unbekannten: Modelagent Peyman Amin war bereits Teil der Jury von "Germany's Next Topmodell". An seiner Seite bewerten Moderatorin und Model Jana Ina Zarrella sowie Choreograph Carlo Castro die Kandidatinnen.

"Curvy Supermodel" 2017 online als Live-Stream

Das erste Aufeinandertreffen von Jury und Kandidatinnen findet an der Galopprennbahn in München statt. Die Mädchen müssen sich dort auf dem Laufsteg präsentieren. In High-Heels sollen sie ihre Kurven in Szene setzen. Dann gilt das Urteil der "Curvy Supermodel" Jury: Wer mindestens drei der vier Juroren überzeugt, ist im Recall. Es geht also darum, im entscheidenden Moment die Nerven zu behalten und den Kampf gegen die Nervosität zu gewinnen. Freude und Tränen werden nahe beieinander liegen, denn für viele Kandidatinnen endet hier bereits der Traum, die zweite Staffel "Curvy Supermodel" zu gewinnen.

Die erste Folge zeigte RTL2 am Montag, 17. Juli, um 20.15 Uhr im Free TV. Online lässt sich die Sendung in der RTL2-Mediathek, der Plattform TV NOW, als Live-Stream ansehen. Das ist allerdings nicht kostenlos, dafür ist der Zugang TV NOW PLUS (2,99 Euro/Monat) nötig. Es gibt jedoch die Möglichkeit, TV NOW PLUS 30 Tage kostenlos zu testen (zur kostenlosen Testphase des Senders). AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren