1. Startseite
  2. Panorama
  3. DSDS 2011: Pietro Lombardi singt sich zum Goldstatus

RTL

10.05.2011

DSDS 2011: Pietro Lombardi singt sich zum Goldstatus

Pietro Lombardi hat gewonnen. dpa

Pietro Lombardi, Gewinner bei DSDS, hart mit seiner ersten Single "Call my name" schon Goldstatus erreicht - nur wenige Stunden nach seinem Sieg in der RTL-Castingshow.

Wie die  Plattenfirma Universal Music berichtete, wurde die Single von Pietro Lombardi, das von Dieter Bohlen komponierte "call my name", binnen 26 Stunden schon 125.000 Mal verkauft. Auch die Version des Siegerlieds der DSDS-Zweitplatzierten Sarah Engels - die nebenbei auch seine Freundin ist - verbuchte noch 67 000 Downloads.

Nach Angaben von Media Control hat Pietro mit seinen Downloadzahlen damit auch die bisherige Spitzenreiterin und ESC-Kandidatin Lena Meyer-Landrut überrundet.

Komponist Dieter Bohlen, der Pietro Lombardi bereits ab dem Recall von "Deutschland sucht den Superstar" förderte, hat damit einmal mehr seinen guten Riecher für potenzielle Stars bewiesen. Der 18-Jährige könnte vor allem durch seinen Wiedererkennungswert bei den Menschen punkten, hatte Bohlen geahnt - und offensichtlich Recht behalten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Durchstarter Pietro ist mit seinem schnellen Goldstatus auch besser als sein Vorgänger. Mehrzad Marashi, Gewinner der siebten DSDS-Staffel 2010, kam mit seinem Siegerlied "Don't Believe" auf 48 000 Downloads innerhalb von 48 Stunden.

Ab Mittwoch gibt es das Siegerlied "Call My Name" auch auf CD. Am 27. Mai folgt das Album mit dem Titel "Jackpot". Pietro hatte das Wort "Jackpot" in der RTL-Show immer dann benutzt, wenn er etwas ganz toll fand. Noch in dieser Woche wird Lombardi die CD im Tonstudio von Bohlen in Hamburg aufnehmen. Auf zwei Songs wird auch seine Freundin Sarah Engels zu hören sein.

24462079.jpg
15 Bilder
Pietro Lombardi gewinnt DSDS 2011
Bild: dpa

Pietro Lombardi hatte in der Nacht zum Sonntag in Köln die aktuelle DSDS-Staffel mit einem hauchdünnen Vorsprung von 51,9 Prozent gewonnen. Am Dienstag drehte der 18-Jährige aus Karlsruhe auf einem stillgelegten Flugplatz in der Nähe von Oldenburg sein erstes Video. dpa/AZ

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F9B0800C54EC848.jpg
Weihnachten

Wie lange glauben Kinder an das Christkind?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket