1. Startseite
  2. Panorama
  3. DSDS Finale 2019: Davin ist Sieger - und hat schon Pläne

DSDS-Gewinner

28.04.2019

DSDS Finale 2019: Davin ist Sieger - und hat schon Pläne

Der Gewinner von DSDS 2019 steht fest: Davin Herbrüggen aus Oberhausen konnte sich gestern im Finale der RTL-Castingshow gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Das DSDS Finale 2019 ist entschieden: Davin Herbrüggen ist der neue Superstar. Der 20-jährige Altenpfleger setzte sich am Samstagabend in der RTL-Sendung gegen seine drei Mitkandidaten durch.

Davin, bei "DSDS" auch das "Stimmwunder" genannt, stehe wie kein anderer für das, was die Show ausmache, sagte Moderator Oliver Geissen schon während der Sendung. Juror und Sänger Xavier Naidoo sagte dem jungen Mann voraus, dass er bald die Arena seiner Heimatstadt füllen werde. Juror Dieter Bohlen sah das etwas anders: "Ich glaube, so schnell geht das in dem Business nicht."

Bohlens Favorit Nick landete auf dem zweiten Platz in der Abstimmung.  

Davin selbst hat schon erste Pläne für die Zeit nach dem DSDS-Sieg: „Ich liebe meinen Job. Sobald ich Zeit habe, werde ich wieder zur Arbeit gehen. Aber natürlich werde ich mich jetzt komplett auf meinen Traum konzentrieren. Die Musik ist einfach mein Leben“, sagte er der Bild-Zeitung.

Hinter Davin und den drei anderen Finalisten lag bis zum Finale von Staffel 16 am Samstagabend ein langer Weg: In zwölf Castingsendungen, einem Recall in Ischgl, vier Recallfolgen in Thailand und drei Live-Shows mussten sie sich immer wieder vor der Jury beweisen.

Nicht nur für Altenpfleger Davin Herbrüggen (20) aus Oberhausen, sondern auch für Nick Ferretti (29) aus Palma de Mallorca (Spanien), Alicia-Awa Beissert (21) aus Bochum und für die Schülerin Joana Kesenci (17) aus Gronau war der Traum vom Sieg bei DSDS 2019 am Samstag zum Greifen nahe.

So lief das DSDS-Finale 2019

Die Kandidaten sangen in der Final-Show jeweils zwei Songs, darunter performten sie auch ihren eigenen Finalsong. Die vier Finaltitel der einzelnen Kandidaten konnten Fans bereits seit Freitag auf allen Musikplattformen herunterladen.

"Leute, ich liebe euch!", rief der neue "Superstar" dem Publikum zu, bevor er noch einmal seinen Song "The River" präsentierte. Vor dem Finaltitel war er mit dem Bryan-Adams-Hit "(Everything I Do) I Do It For You" aufgetreten.

Schlussendlich konnte sich Davin mit stolzen 44,03 Prozent der Zuschauerstimmen gegen seine Mitstreiter durchsetzen. Zweiter wurde Nick mit 29,64 Prozent der Stimmen, für Joana riefen 18,77 Prozent der Zuschauer an. Auf dem vierten Platz folgte Alicia-Awa mit einem Anteil von 7,74 Prozent.

Gewinner bei DSDS 2019: Das waren die Songs im Finale

  • Alicia-Awa Beissert sang "Girl On Fire" von Alicia Keys und ihren Finalsong "Good Things"
  • Davin Herbrüggen sang "(Everything I Do) I Do It For You" von Bryan Adams und seinen Finalsong "The River"
  • Joana Kesenci sang "Sweet But Psycho" von Ava Max und ihren Finalsong "Like a Fool"
  • Nick Ferretti sang "Hallelujah" von Leonard Cohen und seinen Finalsong "Anyone Else"

Die Jury bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo gab im Finale ihr Urteil ab, hatte darüber hinaus aber keinen Einfluss darauf wer der Superstar 2019 wird.

Davin Herbrüggen ist Sieger bei  "Deutschland sucht den Superstar"

Die Zuschauer entschieden wieder per Telefon-, SMS- und Online-Voting, welcher der vier Kandidaten siegreich aus DSDS 2019 hervorgeht.

Der Gewinner der diesjährigen Staffel von DSDS erhält nicht nur den Titel "Superstar 2019" sondern auch 100.000 Euro und einen Plattenvertrag. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren