Newsticker
Bundestag beschließt Erleichterungen für Geimpfte und Genesene
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dad Stop Embarrassing Me: Dad Stop Embarrassing Me: Netflix-Start, Folgen, Handlung, Besetzung, Trailer

Dad Stop Embarrassing Me
21.04.2021

Dad Stop Embarrassing Me: Netflix-Start, Folgen, Handlung, Besetzung, Trailer

"Dad Stop Embarrassing Me": Handlung, Folgen, Darsteller, Trailer - alle Infos finden Sie hier.
Foto: Netflix

Netflix ist mit der neuen Serie "Dad Stop Embarrassing Me!" an den Start gegangen. Alle Infos rund um Handlung, Folgen und Besetzung sowie einen Trailer gibt es hier.

Der Streaming-Dienst Netflix hat eine weitere neue Comedy-Serie an den Start gebracht: Mit "Dad Stop Embarrassing Me!" ist dort eine humorvolle Sitcom gestartet, die von der Beziehung zwischen Hauptdarsteller Jamie Foxx und seiner Tochter Corinne inspiriert wurde.

Die Sitcom wurde im Mehr-Kamera-Verfahren unter der Regie von Ken Whittingham gedreht. Als Produzent fungiert Jamie Foxx, der Showrunner Bentley Kyle Evans.

Hier erhalten Sie alle Infos zur Handlung, zu den Folgen und zu den Darstellern im Cast. Außerdem finden Sie am Ende des Artikels den offiziellen Trailer zur neuen Serie "Dad Stop Embarrassing Me!" auf Netflix.

Start-Termin: Seit wann ist "Dad Stop Embarrassing Me!" bei Netflix zu sehen?

"Dad Stop Embarrassing Me!" ist seit dem 14. April 2021 bei Netflix in Deutschland zu sehen.

Um die Serie dort abrufen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Die Kosten für eine Mitgliedschaft variieren je nach gewähltem Angebot. Pro Monat fallen dafür zwischen 7,99 Euro und 15,99 Euro an.

Mit über 195 Millionen zahlenden Kunden in über 190 Ländern zählt Netflix zu den weltweit größten Streaming-Diensten und bietet seinen Mitgliedern Zugriff auf eine vielfältige Auswahl an Shows, Serien, Dokus und Filmen.

Handlung: Darum geht es in "Dad Stop Embarrassing Me!"

Der überaus erfolgreiche Geschäftsmann Brian Dixon, welcher Besitzer seiner eigenen Kosmetikmarke ist, wird plötzlich zum Vollzeitvater, als seine Teenager-Tochter Sasha überraschend bei ihm einzieht.

Der Junggeselle ist fest entschlossen, in der Rolle als Vater sein Bestes zu geben, und vertraut dabei unter anderem auf die Unterstützung seines eigenen Vaters sowie seiner Schwester. Seine willensstarke Tochter Sasha hingegen benötigt jede Hilfe, die sie bekommen kann, um nach und nach zu lernen, sich in ihrem komplett neuen, aber gleichzeitig auch liebevoll chaotischen Zuhause zurechtzufinden.

Episoden: Das sind die Folgen von "Dad Stop Embarrassing Me!" auf Netflix

Die Serie "Dad Stop Embarrassing Me!" umfasst insgesamt acht Episoden von jeweils knapp 30 Minuten. Das sind die Titel der Folgen:

  • Folge 1: "#SchwarzeMenschenGehenNichtZurTherapie"
  • Folge 2: "#Gottastamaste"
  • Folge 3: "#YeezysUndShrimps"
  • Folge 4: "#NippelOderEier"
  • Folge 5: "#Monsterlippe"
  • Folge 6: "#ThrillerAmGriller"
  • Folge 7: "#ReicherDadWeiserDad"
  • Folge 8: "#SchönMitBAYBelline"

Besetzung: Welche Schauspieler sind im Cast von "Dad Stop Embarrassing Me!"?

Jamie Foxx, der den erfolgreichen Geschäftsmann Brian Dixon verkörpert, besetzt zusammen mit Kyla Drew Simmons, die seine Tochter spielt, die Hauptrollen in "Dad Stop Embarrassing Me!".

Hier finden Sie einen Überblick über alle Schauspieler im Cast der Serie:

Rolle Schauspieler
Brian Dixon Jamie Foxx
Sasha Dixon Kyla Drew Simmons
Pops Dixon David Alan Grier
Chelsea Dixon Porscha Coleman
Johnny Williams Jonathan Kite
Stacy Collins Heather Hemmens
Manny Valente Rodriguez

"Dad Stop Embarrassing Me!": Der offizielle Trailer zur Netflix-Serie

Damit Sie sich einen Eindruck von der neuen Netflix-Serie "Dad Stop Embarrassing Me!" verschaffen können, haben wir hier den offiziellen Trailer der Comedy-Serie für Sie.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren