Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Das Triell auf RTL: Sendetermin, Moderatoren, Übertragung live im TV und Stream, Wiederholung - heute Triell statt Duell der Kanzlerkandidaten Baerbock, Laschet & Scholz

Bundestagswahl
29.08.2021

Das Triell auf RTL mit Baerbock, Laschet und Scholz: Sendetermin und Übertragung

Das Triell bei RTL findet heute statt. Erfahren Sie hier alles, was Sie rund um Sendetermin, Übertragung und Moderatoren wissen müssen.
Foto: dpa (Archivbild)

Heute gibt es bei RTL das erste TV-Triell zu sehen. Erfahren Sie hier alles rund um Sendetermin, Moderatoren, Übertragung im TV und Stream und Wiederholung.

Ende September 2021 stehen die Bundestagswahlen an. Bundeskanzlerin Angela Merkel verabschiedet sich nach 16 Jahren von ihrem Amt – eine Kandidatin und zwei Kandidaten gibt es, die das Amt übernehmen möchten: Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Armin Laschet (CDU/CSU) und Olaf Scholz (SPD) treten gegeneinander an.

Seit einiger Zeit ist der Wahlkampf nun in vollem Gange. Dazu gehören unter anderem TV-Interviews, Debatten und sonstige Auftritte, in denen Bürger die Kandidaten besser kennenlernen sollen. Auch auf RTL wird es eine Sendung geben: ein Triell zwischen den drei Amtsanwärtern.

Hier in unserem Artikel haben wir alle wichtigen Infos für Sie zusammengefasst, darunter: Sendetermin, Moderatoren, Übertragung im TV und Stream und Wiederholung.

Das Triell bei RTL: Sendetermin

Das Triell, das bei RTL ausgestrahlt wird, wird die Eröffnung der TV-Debatten sein. Denn von diesen wird es mehrere Runden geben, die von verschiedenen Sendern gezeigt werden.

Termin für dieses ist Sonntag, der 29. August 2021. Ab 20.10 Uhr stehen sich die drei Kanzlerkandidaten Annalena Bearbock, Armin Laschet und Olaf Scholz gegenüber, mit dem Ziel, die Wählerschaft von sich überzeugen zu können.

Lesen Sie dazu auch

Nach dem Triell, das bis 22 Uhr dauern soll, analysiert Moderatorin Frauke Ludowig mit einigen prominenten Gästen die Sendung und lassen das Gesagte Revue passieren.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Das Triell bei RTL: Moderatoren

Für das Triell bei RTL gibt es zwei Moderatoren, die durch die Sendung führen werden. Wir haben hier einige Fakten über die beiden für Sie zusammen gefasst:

Peter Kloeppel

Der 62-jährige Journalist ist Chefmoderator bei "RTL Aktuell "- und das nun schon seit 1992. Seit 2002 moderiert er regelmäßig die Fernsehduelle zur Bundestagswahl. Außerdem ist er Gründer, Direktor und Geschäftsführer der "RTL Journalistenschule für TV und Multimedia". 

Pinar Atalay

Die 43-jährige kennt man aus ihrer Tätigkeit bei den Tagesthemen, die sie von 2014 bis 2021 moderierte. Bisher war sie in ihrer Laufbahn hauptsächlich für Das Erste bzw. die ARD tätig. Anfang August dieses Jahres wechselte sie jedoch zu RTL Television. Hier wird sie unter anderem die Sendungen "RTL Aktuell" und das Nachrichtenjournal "RTL Direkt" moderieren.

So sehen Sie das Triell heute bei RTL: Übertragung im TV und Stream

Übertragen wird die Sendung, in der sich die drei Kanzlerkandidaten der Wählerschaft präsentieren, vom Free-TV-Sender RTL. Um 20.10 Uhr geht es am Sonntag, 29. August 2021, los mit der Sendung. Auch bei ntv können Sie sich das Triell ansehen. Weitere Plattformen der Mediengruppe RTL werden die Talkshow ebenfalls übertragen.

Das Triell bei RTL: Wiederholung

Ob es eine Wiederholung zum TV-Triell zwischen Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz geben wird, ist bisher noch nicht bekannt, es sieht allerdings nicht danach aus. Sollte sich hier jedoch etwas ändern und neue Informationen bereitgestellt werden, werden wir Sie hier in unserem Artikel für Sie zusammenfassen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.09.2021

Die 1. Veranstaltung war weder unterhaltsam noch hat sie neue Erkenntnisse gebracht. Es ist Vorsicht geboten, dass der 2. Teil des Triells nicht zu einer "Karnevalistischen Veranstaltung" abdriftet und die restlichen Parteien davon partizipieren und Stimmen dazugewinnen.

Permalink