1. Startseite
  2. Panorama
  3. Das müssen Sie zur Zeitumstellung auf Winterzeit wissen

Zeitumstellung 2015

06.10.2015

Das müssen Sie zur Zeitumstellung auf Winterzeit wissen

Ende Oktober werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt.
Bild: Martin Schutt dpa

Ende Oktober heißt es wieder: Uhr umstellen nicht vergessen! Wir haben alles Wichtige zur Zeitumstellung 2015 auf Winterzeit gesammelt.

Am 25. Oktober findet in Deutschland die Zeitumstellung auf Winterzeit statt. Dabei werden die Uhren um eine Stunde zurückgedreht. Trotz nachgewiesener Nachteile wie einem erhöhten Herzinfarktrisiko und mehr Unfällen wird an der Umstellung festgehalten. Bei uns finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur Zeitumstellung 2015.

Uhr vorstellen oder zurückstellen? Stellen Sie die Uhr um eine Stunde zurück, also von drei Uhr morgens zurück auf zwei Uhr morgens. Dann haben Sie die richtige Winterzeit.

Gibt es die "Winterzeit" überhaupt? Jein. Offiziell heißt diese Zeit "Normalzeit", umgangssprachlich wird aber oft von der Winterzeit gesprochen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zeitumstellung 2015 in Deutschland: Funkuhren stellen sich selbst um

Wie funktioniert die Umstellung auf Winterzeit 2015 technisch? Das Signal für die Zeitübertragung sendet die von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig programmierte Atomuhr. Wer Funkuhren besitzt, muss nicht viel machen. Sie stellen sich automatisch um und bekommen das Signal dafür von einem Turm aus Südhessen, dem Sender DCF 77 in Mainflingen bei Frankfurt. Zeitumstellung leicht gemacht

Wer hat überhaupt damit angefangen? Als "Urvater" der Sommerzeit bzw. Winterzeit gilt der amerikanische Politiker, Autor und Erfinder Benjamin Franklin (1706-1790). Franklin kritisierte 1784 in einer Denkschrift über "die Kosten des Lichts" den hohen Verbrauch an Kerzen und forderte eine Zeitumstellung zur besseren Ausnutzung der natürlichen Helligkeit. Etwa 100 Jahre später versuchten erste Staaten eine Energieeinsparung durch Zeitumstellung.

Welche Auswirkung hat die Uhrumstellung? Studien von Wirtschaftsforschungsinstituten über die Auswirkungen der Winterzeit in der Euro-Zone gibt es nicht. Eine Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH-Allianz unter 1006 Menschen hat ergeben, dass fast die Hälfte der Befragten durch die Zeitumstellung Schlafprobleme hat. Einfluss auf die innere Uhr hat nach Einschätzung von Medizinern der Wechsel von Hell und Dunkel.

Umstellung auf Winterzeit führt zu mehr Unfällen

Gibt es durch die Umstellung mehr Unfälle? Laut Studien gibt es am Montagmorgen nach den Zeitumstellungen mehr Verkehrsunfälle als an einem gewöhnlichen Montagmorgen.

Wann wurde in Deutschland erstmals die Sommerzeit bzw. Winterzeit eingeführt? In Deutschland wurde 1916 während des Ersten Weltkrieges erstmals eine Sommerzeit eingeführt. Dadurch sollte die Arbeitskraft der Beschäftigten in der Rüstungsindustrie besser ausgenutzt werden. Unter dem Eindruck der Ölkrise von 1973 galt dann in Deutschland nach Jahrzehnten Pause von 1980 an wieder die Sommerzeit. 1996 wurde die Sommerzeit in Europa vereinheitlicht.

11785493.jpg
14 Bilder
Zeitumstellung leicht gemacht

AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Portrait_IK.tif
Zeitumstellung 2015

Umstellung auf Winterzeit: "Zeitumstellung ist eine Gefahr"

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden