1. Startseite
  2. Panorama
  3. Das sind die Zahlen und Quoten vom Mittwoch, 12. September 2018

Lotto am Mittwoch

13.09.2018

Das sind die Zahlen und Quoten vom Mittwoch, 12. September 2018

Die Lottozahlen am Mittwoch, 12. September 2018, sind bis zu vier Millionen Euro wert.
Bild: Frank May, dpa

Beim Lotto am Mittwoch, 12. September 2018, lagen rund vier Millionen Euro im Jackpot. Hier die Zahlen und Gewinnquoten der aktuellen Ziehung.

Beim Lotto am Mittwoch, 12. September 2018, lagen rund vier Millionen Euro im Jackpot. So viel Geld hatte sich angesammelt, nachdem bei der Ziehung am Wochenende niemand alle Lottozahlen richtig auf seinem Tippschein hatte.

Die Chance auf den Hauptgewinn beim Lotto "6 aus 49" liegt bekanntlich bei gerade einmal 1:140 Millionen. Entsprechend gering ist die Wahrscheinlichkeit für den einzelnen Spieler, wirklich den Jackpot zu knacken. Bei der jüngsten Ziehung etwa wären 6 - 23 - 27 - 29 - 30 - 44 sowie die Superzahl 2 die richtigen Tipps gewesen. Doch sechs Richtige mit Superzahl hatte niemand.

Hier die aktuellen Lottozahlen, die beim Mittwochslotto gefragt sind.

Lottozahlen vom Mittwoch, 12. September 2018

Lottozahlen: 7 - 13 - 24 - 28 - 31 - 32

Superzahl: 6

Spiel 77: 8 5 1 2 7 8 7

Super 6: 3 0 8 9 2 8

Die Angaben sind ohne Gewähr.

Die Gewinnquoten vom Lotto am Mittwoch wurden wie üblich am Donnerstagvormittag veröffentlicht. Nun steht fest, dass der Jackpot nicht geknackt wurde. Die Lotto-Gewinnabfrage gibt es auch online - hier sieht man, ob man gewonnen hat.

Lottoquoten vom Mittwoch, 12. September 2019

Der Spieleinsatz lag diesmal bei 21.657.123,00 Euro.

Klasse Anzahl Richtige Gewinne Quoten
1 6 Richtige + SZ 0 × unbesetzt
2 6 Richtige 1 × 765.804,00 €
3 5 Richtige + SZ 59 × 6.489,80 €
4 5 Richtige 370 × 3.104,60 €
5 4 Richtige + SZ 2.844 × 134,60 €
6 4 Richtige 21.504 × 35,60 €
7 3 Richtige + SZ 49.917 × 15,30 €
8 3 Richtige 387.595 × 8,80 €
9 2 Richtige + SZ 356.893 × 5,00 €

Die Ziehung der Lottozahlen liegt in Verantwortung der Lottogesellschaften und kann immer live auf deren Webseiten verfolgt werden. Etwa eine halbe Stunde nach der Live-Ziehung zeigt das ZDF gegen 18.50 Uhr am Mittwoch die Aufzeichnung.

Wer sich bei seinen Kreuzchen auf dem Lottoschein von der Statistik leiten lassen möchte, kann einen Blick auf die offizielle Webseite von Lotto werfen. Dort wird aufgelistet, wie oft welche Zahl in den vergangenen Jahrzehnten gezogen wurde.

  • Die bisher am häufigsten gezogene Lottozahl ist weiterhin die 6. Genau 576-mal brachte sie einem Spieler oder einer Spielerin Glück.
  • Auf Platz 2 der meistgezogenen Zahlen landet (Stand 12. September 2018) die 32. Sie wurde 560-mal gezogen.
  • Es folgen die Zahlen 49, 26, 38, die 33, sowie die 31.

Bislang am seltensten wurde bei Lotto die 13 gezogen. Die Unglückszahl macht also auch hier ihrem Namen alle Ehre. Und schon mehrere Wochen lang wurden die Zahlen 28, 19, und 33 nicht mehr gezogen.

Beim Lotto kostet jeder Tipp auf sechs Zahlen einen Euro plus Bearbeitungsgebühr. Außerdem können Spieler an Zusatzlotterien teilnehmen. Die Teilnahme am "Spiel 77" kostet 2,50 Euro. Um am Spiel "Super 6" teilzunehmen, werden 1,25 Euro fällig.

Alle drei.jpg
10 Bilder
Das sind die deutschen Lottofeen
Bild: Rehm/Dedert (Archiv, dpa)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, kurz BZgA, warnt davor, dass Lottospielen süchtig machen kann. Betroffene von Spielsucht und deren Angehörige können Hilfe bei Experten suchen - zum Beispiel über diese Hotline: 0800 - 1 37 27 00. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2064635309.tif
Lotto am Samstag

Lottozahlen vom Samstag: Jackpot steigt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen