1. Startseite
  2. Panorama
  3. Das sind die schönsten Lieder an den Mond

Youtube-Playlist

20.07.2019

Das sind die schönsten Lieder an den Mond

Ein Sehnsuchtsort: der Mond. In Liedern besingen ihn die Menschen seit Jahrhunderten.
Bild: Michael Kappele, dpa

Der Mond gilt als Sehnsuchtsort, der in vielen Liedern besungen wird. Wir haben die schönsten in einer Playlist zusammengestellt.

Am 21. Juli 1969 tanzten die Menschen auf der Erde. Dabei spielte die Musik doch eigentlich auf dem Mond - oder nicht?

Nein, einerseits. Denn auf dem Mond selbst existiert keine Atmosphäre, die Schallwellen übertragen könnte. Geräusche und Musik? Können auf diesem Himmelskörper nicht wahrgenommen werden.

Andererseits aber war die Mondlandung vor 50 Jahren ein mediales Großereignis. Es war eine Errungenschaft, als Neil Armstrong als erster Astronaut überhaupt den Erdtrabanten berührte. Und eine Sensation, die Menschen live im Fernsehen verfolgten, die Armstrong dann zu einer Ikone machten.

Mondlieder nahmen mit Beginn des Space-Race 1957 zu

Und so feierten die Menschen auf der Erde. Und sie sangen und sie tanzten, um ihren Sehnsuchtsort, den Mond, zu ehren. Dazu listete die American Society of Composers, Authors and Publishers  im Apollo-Monat Juli 1969 mehr als 250 Musikstücke mit dem Wort Mond im Titel auf - von Billy Vaughns „Sail Along Silv’ry Moon“ bis Henry Mancinis „Moon River“.

Die Zahl der Mondlieder nahm schon mit Sputnik und dem Beginn des Space-Race 1957 zu. Und nachdem John F. Kennedy am 25. Mai 1961 die Monderoberung ausgerufen hatte, wurde Mondpop geradezu gehypt: „Moontwist“, „Moon Rocketing“, „Under the Moon of Love“- um nur einige Hits zu nennen.

Frank Sinatra sang «Fly Me To The Moon» - den Song, den die Mannschaft der Apollo 11 beim Landeanflug hörte.
Bild:  epa/dpa

Für den 21. Juli 1969, den Tag der Mondlandung, gab es sogar einen offiziellen Song: Dazu beauftragte der Sender ABC den eigentlichen Jazz-Trompeter Duke Ellington mit einer Komposition. Der schrieb daraufhin  "Moon Maiden", ein Stück für Piano, Bass und Schlagzeug — und sang zum ersten Mal selbst.

Die Kosmonauten hörten bei der Landung der Apollo 11 einen Sinatra-Song

Andere Sender vertonten die Bilder der Apollo 11 mit dem Song „Space Oddity“ des 22-jährigen Newcomers David Bowie, der nur wenige Tage vor dem Start der Mond-Mission erschienen war. Indes hörte die Mannschaft des "Adlers" Frank Sinatras „Fly Me to the Moon“, als sie wieder auf der Erde landete.

So war es am Ende nur ein kleiner Schritt für Neil Armstrong und Buzz Aldrin, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit, als die beiden US-amerikanischen Astronauten aus ihrer Rakete auf den Mond hopsten. Und weil es so viele tolle Songs zu diesem Sehnsuchtsort gibt, haben wir die besten zum Jubliäum in einer Playlist zusammengestellt:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren