Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. David Friedrich: Von "Bachelorette" ins "Dschungelcamp" 2018

RTL:IBES

03.02.2018

David Friedrich: Von "Bachelorette" ins "Dschungelcamp" 2018

David Friedrich musste kurz vor dem IBES-Finale das "Dschungelcamp 2018" verlassen. Einigen RTL-Zuschauern war der 28-Jährige schon aus "Bachelorette" 2017 bekannt.

David Friedrich hat bei "Die Bachelorette" 2017 das Herz von Jessica Paszka gewinnen können, dieses Jahr hat er bei das " Dschungelcamp" teilgenommen. Kurz vor dem Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" haben nicht mehr genügend Zuschauer für ihn angerufen. Damit verpasste der "Bachelorette"-Gewinner ganz knapp die Dschungelkrone.

David Friedrich: Der "Dschungelcamp"-Kandidat 2018 im Kurz-Profil

Sein Liebesglück mit Jessica Paszka sollte nicht von langer Dauer sein. Seit Ende September ist das "Bachelorette"-Pärchen getrennt. Wieso ihre Liebe scheiterte, ist bis heute nicht ganz klar. "Oft laufen Dinge leider nicht so, wie man sie sich gewünscht hätte", sagte David Friedrich nach dem Beziehungsende.

Wenn David Friedrich, der am 22. Oktober 1989 in Duisburg geboren wurde, nicht gerade in einem RTL -Format zu sehen ist, macht er Musik. Der 28-Jährige ist gelernter Stahlkocher, seit 2012 allerdings Schlagzeuger der deutschen Post-Hardcore-Band "Eskimo Callboy". Mit ihr tritt er auf verschiedenen Musikevents auf, etwa dem Wacken Open Air oder dem Summer Breeze. Auch mit "Papa Roach" waren "Eskimo Callboy" schon auf Tour.

"Dschungelcamp" 2018: David Friedrich betrachtet "IBES" als Herausforderung

Privat hört der Metal-Musiker gerne auch mal klassische Musik und umgibt sich mit seiner Familie: "Familie ist das Wichtigste", sagte er im Interview mit RTL. Mit Familie, Freunden und Bandkollegen präsentiert sich David Friedrich gerne auch in sozialen Netzwerken. Allein auf der Fotoplattform Instagram verfolgen knapp 300.000 User die Postings des Schlagzeugers. Auf seinen Bildern präsentiert er sich meist entspannt und gut gelaunt.

Seine Teilnahme an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat David Friedrich als persönliche Herausforderung gesehen. "Ich wage den Schritt und stelle mich dem Abenteuer." Und weiter: "Ich habe Respekt vor dem Gefühl, die Zeit nicht einordnen zu können." (AZ)

Mehr über den "Dschungelcamp"-Kandidaten David Friedrich:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren