Newsticker

Bayern will erst am 1. September über Maskenpflicht im Unterricht entscheiden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Der Wendler auf der Waage - und Babyalarm bei den Royals?

Der Wendler auf der Waage - und Babyalarm bei den Royals?

Glosse Von Rupert Huber
22.06.2020

Daniela Katzenberger hat beim Lockdown zugelegt, der Wendler noch viel mehr. Auch bei den Royals geht es rund - aber anders. Ein Ausflug in die Welt der Klatschpresse.

Meghan treibt es bunt und wirft Prinz Harrys Geld praktisch zum Fenster raus. Kein Wunder, dass die Medien wie Schöne Woche über die Amerikanerin herziehen. Immer wieder zitieren sie den Marilyn-Monroe-Hit „Diamonds Are A Girls Best Friend“, wenn es um Meghan geht. Dass Diamanten die besten Freunde eines Mädchens sind, weiß das in England angeheiratete Starlet. Und schon wird es kompliziert: Angeblich gehörte der Schmuck Prinzessin Diana. Und Prinz Harry hat ihn seinem Bruder William geschenkt, damit er um Kates Hand anhalten konnte.

Gibt es bei den William und Harry Streit um Diamanten von Lady Diana?

Die Legende sagt, Meghan habe sich die edlen Steine geschnappt. Wenn das stimmt, hat sie sich die bösen Schlagzeilen verdient. Ein „Pfui“ wäre angebracht. Prinz William will die Juwelen, die ihn an Mutter Diana erinnern, jetzt wiederhaben. Ob die Rückholaktion jemals stattfindet, steht in Großbritanniens Sternen. Jedenfalls hat William die Rechnung ohne seine Schwägerin gemacht.

Seit zehn Jahren verheiratet: Prinzessin Victoria von Schweden und ihr Mann Daniel.
Bild: Janerik Henriksson/SCANPIX SWEDEN, dpa (Archiv)

Dass es auch anders geht, beweisen Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Daniel. Die sympathische Königstochter und ihr Ehemann feierten am Freitag den zehnten Hochzeitstag. Zusammen mit ihren Kindern Estelle und Oscar, bei denen das Adjektiv „süß“ durchaus angebracht ist. In Schweden wird jetzt getuschelt, ob das Paar das Volk demnächst überraschen wird. Neue Post lehnt sich aus dem Fenster: „In letzter Zeit trug die Thronfolgerin oft Kleidung, unter der sich ein kleines Bäuchlein wölbte. Zudem hielt sie immer wieder ihre Hand vor den Bauch, eine schützende Bewegung, eben ganz so, wie es werdende Mütter gerne tun.“ Aha, da fällt uns doch ein, wie die bunten Blätter die Schwangerschaften von Britanniens Kate beschrieben haben. Genau so! Jetzt wissen Sie also, dass Sie, natürlich einfühlsam, beim Kaffee mit der Nachbarin Gymnastiktipps anbringen sollten – falls diese die Hand im Schoß hat.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Wendler hat 14 Kilo zugenommen

Überraschende Rundungen bestimmen die Optik des Menschen, der im Juni doch längst bei der gewünschten Bikini-Figur angelangt sein müsste. In Touch weiß, dass Evelyn Burdecki sieben Kilo mehr wiegt. Das Starlet jammert: „Ich habe jetzt einen speckigen Bauch. Ich sehe aus wie eine Bockwurst, die zerquetscht ist.“ Die Gazette kritisiert auch, dass die „Katze“ fünf Kilo mehr auf den Rippen hat, Lady Gaga drei Extra-Kilos schmücken – die Kalorien des Lockdown haben Spuren hinterlassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

LIEBE GRÜSSE NACH GERMANY ❤️

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

 

Das Beste: Freizeit Revue mag wohl den Wendler nicht. Genüsslich die Meldung: „Achtung Laura! Er wird immer dicker“. Für seine Fans stieg er jetzt auf die Waage. Das hätte er besser nicht getan. Stattliche 98,5 Kilo zeigte die an. Ein Schock für ihn: „Vor 12 Monaten hatte ich 14 Kilo weniger. Unfassbar!“ Wie das halt so ist: Wendler lässt seine Partnerin Laura Müller arbeiten und Geld verdienen, während er futtert.

Lesen Sie auch: Stars zwischen Corona-Pfunden, Unterhemden und Geburtstagen

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren