1. Startseite
  2. Panorama
  3. Deutschland sucht den Superstar: Welche Kandidaten sind weiter / raus?

DSDS 2017

06.01.2017

Deutschland sucht den Superstar: Welche Kandidaten sind weiter / raus?

Gestern startete "Deutschland sucht den Superstar" in die neue Staffel. Was die Zuschauer in der ersten Folge erwartet und wer die Jury von seinem Talent überzeugen will.

Ob mit selbst komponierten Songs, besonderer Performance oder gar auffälligen Tattoos: Ab gestern Abend versuchen musikalische Talente aber auch ausgefallene Kandidaten wieder die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (alle News lesen Sie hier) zu überzeugen. Zum inzwischen 14. Mal kämpfen die Teilnehmer in diesem Jahr um den begehrten Titel des Fernsehsenders RTL.

Mit dabei ist wieder Dieter Bohlen als Juror gemeinsam mit Schlagerstar Michelle, Scooter-Sänger H.P. Baxxter und YouTube-Star Shirin David (alle Sendetermine auf einen Blick).

DIESE KANDIDATEN SIND IM RECALL

Oliver Schmidt (36 Jahre) aus Bückeburg: Der Einzelhandelskaufmann fällt mit seinen vielen Tattoos und seinem Make-Up auf - vor allem in seiner Heimtstadt. "Mit meinem Schuss Wahnsinn mache ich die anderen verrückt", ist sein Motto. Schmidt erzählt aber auch: Für die Arbeit schminke er sich nicht. Er überzeugte die DSDS-Jury mit dem Song "Schrei nach Liebe" von Die Ärzte.

Deutschland sucht den Superstar: Welche Kandidaten sind weiter / raus?

Nicolette Firchal (35 Jahre) aus Düren: Als ihren Beruf gibt Nicolette Firchtal Straßenmusikerin an - und tritt bei "Deutschland sucht den Superstar" mit Gitarre und ihrem Hund Arames auf. "Das ist mein bester Mann. Dem kann ich vertrauen", sagt sie. Von ihrem Gesang konnte sie mit "From A Shell" von Lisa Germano überzeugen.

 

Robin Becker (20 Jahre) aus Trier: Vor allem unter der Dusche hat der Aushilfs-Pizzabäcker bisher gesungen, auch Gesangsunterricht hatte er noch nie. In seinen Augen unterscheidet ihn vor allem eines von den anderen Kandidaten: "Ich bin verrückt." Er konnte die Jury mit dem Song "Hey" von Andreas Bourani überzeugen.

 

Alexandra Lexer (33  Jahre) aus Bruck an der Mur: "Auch 2017 darf Schlager in dieser Show nicht fehlen", findet die Auszubildende zur Masseurin. Für das DSDS-Casting hat sie deshalb den Song "Marathon" von Helene Fischer ausgewählt. Wenn Lexer nicht Schlager-Musik hört, dann kümmert sie sich um ihre tierischen Mitbewohner: ein Hund, ein Eichhörnchen, vier Ratten, ein Chamäleon und eine Bartagarme.

 

Oshini Katakoluge (17 Jahre) aus Werneck: Ihr Talent vor der Jury unter Beweis zu stellen, darauf freute die Schülerin mit philippinischen und srilankischen Wurzeln am meisten. Laut ihre Familie hat die gerade einmal 1,48 Meter kleine Schülerin eine große Stimme. "Meine Mama hat mich dazu angespornt, bei DSDS mitzumachen." Sie sang "Read All About It" von Emeli Sandé.

 

Sandro Brehorst (17 Jahre) aus Werne: Am Klavier stellt der Schüler den gefühlvollen Song "You Raise Me Up" von Westlife vor - und sorgt bei seiner Mutter Tanja hinter der Bühne für Tränen. Nach seinem Schulabschluss würde sich Sandro Brehorst gerne beruflich der Musik oder dem Schauspiel widmen. "Aber da braucht man auch viel Glück", weiß er.

 

Chamelle Moser (26 Jahre) aus Wien: Die Tanzlehrerin sieht sich als Stimmungskanone und sagt über sich selbst: "Ich bin keine Sängerin, keine Tänzerin, keine Schauspielerin - das ist alles ein Package. Ich bin ein Performer." Die gebürtige Südafrikanerin überzeugte mit "Proud Mary" von Tina Turner.

 

Leon Buche (28 Jahre) aus Michendorf: Seinen Lebensunterhalt verdient Leon Buche als freiberuflicher Musiker. "Ich habe das absolute Gehör. Das verbindet mich mit Dieter Bohlen", ist er überzeugt. Die DSDS-Jury überzeugte er mit "Barfuß am Klavier" von AnnenMayKantereit. AZ

 

DIESE KANDIDATEN SIND AUSGESCHIEDEN

Jens Drescher (32 Jahre) aus Rietberg: Der Entsorger für Sonderabfälle wollte die Jury mit seiner Eigenkomposition "Superstar" von den Stühlen reißen. Er ist überzeugt, damit den idealen Partysong geschaffen zu haben. "Er hat Ohrwuhrmqualität und Wiederkennungswert." Jens Dreschers Traum: Regelmäßig am Ballermann auf Mallorca aufzutreten. Bei DSDS ist er aber ausgeschieden.

Maksym Doshy (26 Jahre) aus Wissen: Auch der gebürtige Ukrainer tritt mit einer eigenen Komposition an: "Funeral of Women Hearts".  Doshy war optimistisch die Jury zu überzeugen. "Meine Musik ist der Hit", ist sich der Verkäufer sicher. Ob Dieter Bohlen, Michelle, H.P. Baxxter und Shirin David das genauso sahen? Jetzt ist klar: Das taten sie nicht.

Stephanie Friebel (25 Jahre) aus Nordhorn: Stephanie Friebel ist besonders stolz darauf, zur "freundlichste Mitarbeiterin" im Kundenservice  eines Telefonanbieters gekürt worden zu sein. "Dann weiß man, dass man was richtig gemacht hat", freut sie sich. Beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar" präsentierte sie sich mit dem Song "Du wirst alle Jahre schöner" von Roger Whittaker - ohne Erfolg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren