Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Versteigerung: Diamant "Pink Legacy" bringt 39,1 Millionen Euro

Diamant: Rekordpreis

14.11.2018

Versteigerung: Diamant "Pink Legacy" bringt 39,1 Millionen Euro

«The Pink Legacy»: Ein rosafarbener Diamant von knapp 19 Karat hat auf einer Auktion in Genf einen Preis von 39,1 Millionen Euro erzielt.
Bild: Martial Trezzini, dpa

Der Diamant gilt als extrem außergewöhnlich: Nun hat "Pink Legacy" für den Rekordpreis von 39,1 Millionen Euro seinen Eigentümer gewechselt.

Ein rosafarbener Diamant von knapp 19 Karat hat auf einer Auktion in Genf einen Preis von 39,1 Millionen Euro erzielt. Dem Zuschlag war am Dienstagabend ein rund sechsminütiges Bietergefecht beim Auktionshaus Christie's vorausgegangen. Der Rufpreis für den "Pink Legacy" lag bei 21 Millionen Euro. Das Juwel galt wegen seines Gewichts und seiner intensiven, fast völlig gleichmäßigen Farbe unter Kennern als extrem außergewöhnlich. Nur einer unter 100.000 Diamanten habe eine solche Qualität, hieß es. Der Schätzpreis lag bei 27 bis 44 Millionen Euro.

Diamant versteigert: Aus "Pink Legacy" wird "Winston Pink Legacy"

Das Schmuckstück war einst im Besitz der Familie Oppenheimer, die einst den Minen-Konzern De Beers leitete. Der Stein wurde vor mehr als hundert Jahren in Südafrika entdeckt und in den 1920er Jahren verarbeitet. Der neue Besitzer taufte ihn nach der Auktion umgehend in "Winston Pink Legacy" um.

Die hohe Nachfrage nach den äußerst seltenen Stücken hat die Preise in den vergangenen Jahren stark ansteigen lassen. Der Rekord-Diamant "Pink Star" hatte 2017 bei einer Auktion in Hongkong für etwa 67 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Schlagzeilen machte auch der Verkauf eines blauen Diamanten vor zwei Jahren für etwa 51 Millionen Euro. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren