Newsticker
RKI meldet knapp 1000 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Alm 2021 - Aaron Hundhausen im Porträt: Alter, Wohnort, Beruf, TV Sendungen, Influencer-Beleidigung - 22.7.21

ProSieben
22.07.2021

Aaron Hundhausen bei "Die Alm" 2021: Der blauäugige Womanizer ist raus

Aaron Hundhausen ist Kandidat bei "Die Alm" 2021.
Foto: ProSieben/Benjamin Kis

Aaron Hundhausen gehörte zu den Kandidaten von "Die Alm" 2021, mittlerweile ist er ausgeschieden. In diesem Porträt erfahren Sie alles über den Influencer und Sales Manager. Wir verraten Ihnen auch, an welchen TV-Formaten der von ProSieben dazu ernannte "Womenizer" schon beteiligt war.

"Die Alm" ruft: Ab sofort geht die Staffel  3 bei ProSieben an den Start. "Promischweiß & Edelweiß" lautet das Motto der Show. Die Kandidaten balgen sich auch dieses Mal bei schlichter Ernährung und harter körperlicher Arbeit um den Titel "Almkönig" beziehungsweise "Almkönigin" 2021. Promis der Klassen B und abwärts werden außer mit dem Gebirgs-Landleben mit Herausforderungen konfrontiert, die der Sender erfindungsreich als "Muh-Proben" bezeichnet.

Auch Aaron Hundhausen gehörte zum Team der "Muhtigen". Er riskierte den Aufstieg auf die Alm in Südtirol und handelte sich statt glamouröser TV-Auftritte zur Abwechslung mal den vergleichsweise beschaulichen Alltag von Sennerinnen und Sennern ein. Statt Urlaub erleben die zehn Kandidaten dort Ackerbau und Viehzucht wie im Jahr 5000 vor Christus, wie manche Experten behaupten. Es geht aber auch eine Nummer kleiner: In anderen Quellen ist von einem "Leben wie vor hundert Jahren" die Rede.

Aaron Hundhausen: Der "Alm"-Kandidat im Kurz-Porträt – Alter, Wohnort, Beruf

  • Alter: 22 Jahre
  • Geburtsdatum: 1999
  • Wohnort: Köln
  • Beruf: Sales Manager
  • Social Media-Präsenz: Instagram @mcaarons

"Aussehen zieht an, Charakter hält fest!", sagt "Alm"-Kandidat Aaron Hundhausen

Haben wir hier einen kleinen Philosophen entdeckt? ProSieben ist jedenfalls ganz hin und weg von seinem jungen Kandidaten. "In seinen Augen kann man sich verlieren", schreibt der Sender. Und weiter: "Aaron Hundhausen gehört mit seinen 22 Jahren schon zu den ganz Großen, wenn es darum geht, Frauen zu betören und für sich zu gewinnen. Der Womanizer sorgt mit seinen blauen Augen regelmäßig für höherschlagende Herzen." Soweit ProSieben. Wird eine der Promi-Damen sich in den Influencer und Sales Manager verlieben? Bei dieser "Bauer sucht Frau"- Version ohne Bauer scheint alles möglich. Dazu noch einmal der O-Ton des Senders: "Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd!"

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Aaron Hundhausen hatte bisher zwei Beziehungen und einige TV-Auftritte

Die TV-Highlights von Hundhausen fanden bisher vor allem bei der Konkurrenz von ProSieben statt, nämlich bei RTL. Dort nahm er 2020 an "Ex On The Beach" teil. 2021 trat er als Kandidat von "Are You The One" in Erscheinung.

Aaron Hundhausen ist seit 2020 wieder Single. Zuvor hatte er zwei feste Beziehungen. A propos: Laut ProSieben  scheut er sich "nicht davor, Sex vor der Kamera zu haben".

Influencer-Beschimpfung: Hundhausen beleidigt seine eigenen Kollegen

Die Dreharbeiten zu "Die Alm" 2021 sind abgeschlossen, die Teilnehmer weilen also wieder in heimischen Gefilden. Aaron Hundhausen nutzte sein Wiedereintreten in die digitale Atmosphäre, um den Job der Influencer wüst zu beschimpfen - wohlbemerkt: eine Gruppe, der er selbst angehört.

"Während ich mich hier ein bisschen im Schatten entspanne, wollte ich mal fragen, ob ihr irgendwelche, ich nenne es jetzt mal blöd Blogger oder Influencer oder irgendwelche Wi**er kennt, die eine Kooperation hochladen, in denen man einen Rasenmäher oder so im Hintergrund hört?", fragt er seine Follower auf Instagram. Er tut dies, obwohl er selbst auf seinem Account laufend Produkte vorstellt und dabei bezahlten Content hochlädt. Offenbar ist ihm das selbst auch aufgefallen - "Upsi" postet er hinterher.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.