1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Bachelorette: Anna Christianas kleine Schwester ist bei GNTM 2015

Allgäu

06.02.2015

Die Bachelorette: Anna Christianas kleine Schwester ist bei GNTM 2015

Sie war die Bachelorette 2014: Anna Christiana Hofbauer. Nun wird ihre kleine Schwester Sissi bei "Germany's next Topmodel" über den Laufsteg laufen.
Bild: Facebook/Anna Christiana Hofbauer

Promi-Zuwachs bei "Germany's Next Topmodel": Die kleine Schwester von Anna Christiana Hofbauer wird in der zehnten Staffel von GNTM antreten. Das hat die Bachelorette stolz verkündet.

Wer hätte das gedacht? 2014 war Anna Christiana Hofbauer als "Die Bachelorette" im Fernsehen zu sehen. Dabei hatte ihre kleine Schwester Sissi einen kleinen Gastauftritt: Sie durfte Anna Christiana bei der Auswahl der Kandidaten helfen. Nun soll die junge Allgäuerin selbst vor die Kamera - und zwar bei "Germany's Next Topmodel 2015".

Anna Christiana Hofbauer: Ihre kleine Schwester ist bei GNTM

Auf ihrer Facebook-Seite hat Anna Christiana stolz ein erstes Bild von Sissi bei einem Fotoshooting gepostet. Sie verrät: Nicht sie habe ihre Schwester bei GNTM beworben, sondern der Sender sei auf Sissi zugekommen. Auf die Anfrage folgte erstmal langes Zögern: Schließlich hätte sie nie ins Licht der Öffentlichkeit gewollt. Das zumindest schreibt Anna Christiana. Doch dann hat Sissi doch zugesagt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zwei Ingolstädterinnen treten bei "Germany's Next Topmodel" an

Ob sie sich gegen die anderen Kandidatinnen in der zehnten Staffel von "Germany's Next Topmodel" durchsetzen und die Jury von sich überzeugen kann, wird sich bald zeigen: Am 12. Februar fällt der Startschuss.

Neben Sissi Hofbauer sind auch zwei Mädchen aus dem Kreis Ingolstadt im Rennen. Die 17-jährige Laura aus Ingolstadt und die 18-jährige Adriane aus Geisenfeld wollen - wie auch die anderen Kandidatinnen - in die Model-Villa. Für wen wird sich Model ne

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Eine Fruchtfliege sitzt auf einer Bananenschale. Neuseeland hat strenge Schutzmaßnahmen, um zu verhindern, dass Erreger eingeschleppt werden. Foto: Daniel Naupold
Ausbreitung der Schädlinge

Erneut Fruchtfliegen-Alarm in Neuseeland

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen