Newsticker

Termin für Olympische Spiele 2021 in Tokio steht fest
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Dienstwagen der Queen ist eine wahre Abgasschleuder

Umwelt

12.02.2020

Die Dienstwagen der Queen ist eine wahre Abgasschleuder

Den teuersten Dienstwagen der Welt fährt Queen Elizabeth II. Gleichzeitig ist der Bentley Arnage auch der Wagen mit dem höchsten Abgasausstoß.
Bild: Joe Giddens, dpa

Den Dienstwagen mit dem höchsten Abgas-Ausstoß fährt Queen Elizabeth II. Auf welchem Platz Merkel gelandet ist und was Hubert Aiwanger mit Südkorea verbindet.

Irgendwie hat man es ja geahnt. Wenn es um Umweltschmutz beim Autofahren geht, überlassen das die Mächtigen und die Reichen gerne Otto Normalverbraucher. Denn Noblesse oblige, Adel verpflichtet.

Den teuersten Dienstwagen der Welt fährt angeblich Queen Elizabeth II.

Den Dienstwagen mit dem höchsten Abgasausstoß fährt Queen Elizabeth II. – zumindest wenn sie nicht hoch zu Pferd mit einem PS, sondern in ihrem Bentley Arnage unterwegs ist. Satte 465 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer bläst der Luxusschlitten aus dem Auspuff, das sind alleine auf den 35 Kilometern vom Buckingham Palace zum Windsor Castle rund 16 Kilogramm.

Der Arnage soll mit 13,6 Millionen Euro zugleich der teuerste Dienstwagen der Welt sein – zumindest wenn man einer Untersuchung des Onlineportals LeasingMarkt.de Glauben schenken darf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Merkel landet mit ihrem Audi A8 auf Platz neun

52 Limousinen von Staatschefs hat es überprüft. Und im Vergleich zur Queen-Karosse mutet der Audi A8 der Kanzlerin für etwa 300.000 Euro schon wie ein Schnäppchen an. Auch der Schadstoffausstoß ist mit 254 Gramm je Kilometer (ohne Sonderschutzausrüstung) erheblich geringer.

Damit liegt die Kanzlerin zwar auch nicht an der Spitze des Feldes, aber immerhin gleichauf mit dem Polen Andrzej Duda und Israels Premier Benjamin Netanjahu auf dem neunten Platz.

Südkoreas Präsident fährt mit Wasserstoffantrieb und Brennstoffzelle

Dass ein Staatsoberhaupt auch sauber und abgasfrei unterwegs sein kann, beweist Südkoreas Präsident Moon Jae-in. Der lässt sich in einem Auto mit Wasserstoffantrieb und Brennstoffzelle fahren – wie Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger übrigens auch. Und günstig ist der Hyundai Nexo zudem. Er kostet vergleichsweise bescheidene 69.000 Euro.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren