Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Festspiele der Reality Stars 2021: Moderator Jochen Schropp im Porträt

Sat.1

02.01.2021

Die Festspiele der Reality Stars 2021: Moderator Jochen Schropp im Porträt

Jochen Schropp wird 2021 "Die Festspiele der Reality Stars" moderieren. Wir sellen Ihnen den Moderator und Schauspieler hier im Porträt vor.
Bild: SAT.1/Felix Krüger/son

Die Festspiele der Reality Stars 2021: In den neuen Folgen wird Jochen Schropp als Moderator zu sehen sein. Alle Infos rund um den 42-Jährigen gibt es hier im Überblick.

"Die Festspiele der Reality Stars" geht in die zweite Runde und läuft ab Februar 2021 mit neuen Folgen auf Sat.1. In der Winter-Edition werden sich etwa 30 Reality-Stars in verschiedenen Aufgaben gegeneinander messen. Dabei geht es um Allgemeinwissen, Geschick und Schlagfertigkeit. Einige Promi-Kandidaten stehen bereits fest: Georgina Fleur, Emmy Russ, Giulia Siegel, Kader Loth, Prinz Marcus von Anhalt und Claudia Obert. Moderiert werden die neuen Folgen von Jochen Schropp und Olivia Jones. Hier finden Sie alle Infos rund um den 42-Jährigen im Porträt.

"Die Festspiele der Reality Stars"-Moderator 2021: Jochen Schropp im Porträt

Jochen Schropp wurde 1978 als Kind eines Lehrers und einer Arzthelferin in Gießen geboren. Schon im Alter von 15 Jahren machte er im Rahmen eines Schülerpraktikums seine ersten Erfahrungen bei der ZDF -Kindernachrichtensendung logo!. Seine ersten Schauspiel-Erfahrungen sammelte er dann am amerikanischen Theater in Gießen.

Nebenbei arbeitete er als Kleindarsteller, als Komparse und in der Werbebranche. Beim Hessischen Rundfunk machte Schropp außerdem eine Gesang- und Sprecherausbildung. Er lebt seit 2001 in Berlin.

Auf Instagram hat der 42-Jährige mehr als 100.000 Abonennten. Er nutzte die Plattform, um mit seinen Fans über sein Outing zu sprechen, denn 2018 gab Jochen Schropp in einem Interview mit dem MagazinStern erstmals öffentlich bekannt, dass er schwul sei. Der Schritt habe ihn viel Mut gekostet, wie er anschließend in einem Interview mit der Deutschen Presseagentur bekanntgab.

"Ja, es ist verrückt, dass man(n) 2018 immer noch dazu beglückwünscht wird, öffentlich zu seiner Sexualität zu stehen - es zeigt uns aber doch, dass wir noch lange nicht dort angekommen sind, wo wir gerne sein möchten", kommentierte der Schauspieler den Instagram-Post. Mehr dazu lesen Sie hier in diesem Artikel: Moderator Jochen Schropp outet sich als schwul.

"Die Festspiele der Reality Stars" 2021: Jochen Schropp im TV

Von 2010 bis 2012 moderierte Schropp die deutsche Version von X Factor für VOX . Er war für den Deutschen Fernsehpreis 2011 in der Kategorie „Publikumspreis für den besten Entertainer“ nominiert. 2014 wechselte er zu ProSiebenSat.1 Media. Dort löste er als neues Gesicht des Formats "Promi Big Brother" Oliver Pocher ab. Außerdem moderierte er die vergangene Staffel von "Big Brother" 2020. Neben seiner Rolle als Moderator war er zuletzt 2020 in "Schneewittchen am See" zu sehen - ein Film der ZDF-Herzkino-Reihe. Auch im Kino konnten Fans den beliebten Fernseh-Moderator und Schauspieler in Aktion sehen: In "Enfant Terrible" von Regisseur Oskar Roehler spielte Jochen Schropp den deutschen Schauspieler Armin Meier. Außerdem war er 2020 in einer gänzlich neuen Rolle zu sehen: In "The Masked Singer" wollte er als Hummer Jury und Zuschauer hinters Licht führen. Er wurde allerdings in der zweiten Folge entlarvt. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren