Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Die Höhle der Löwen" 2020: Gründer, Produkte & Deals gestern - Folge 4 am 7.4.20

Nachbericht

08.04.2020

"Die Höhle der Löwen" 2020: Gründer, Produkte & Deals gestern - Folge 4 am 7.4.20

"Die Höhle der Löwen" 2020 lief gestern am 7.4.20 mit Folge 4 auf Vox. Gründer, Produkte und Deals - alle Infos erhalten Sie hier in unserem Nachbericht.

Folge 4 von "Die Höhle der Löwen" lief gestern am 7.4.20 auf Vox. Mit dabei: Fünf Gründer und ihre Produkte. Ob die Gründer die Investoren von sich überzeugen konnten und wer letztendlich mit einem Deal nach Hause ging, verraten wir Ihnen hier in unserem Nachbericht. 

"Die Höhle der Löwen" gestern am 7.4.20: Gründer, Produkte und Deals in Folge 4

Das sind die Informationen zur aktuellen Folge:

Für diese Gründer und Produkte gab es einen Deal

Werner und Peter Mucha mit FLEXIMED: Die Einlegesohle mit Federstahlkern soll die Querstabilität unterstützen und die Kraftübertragung durch eine bessere Druckverteilung optimieren. Für 140.000 von den Löwen boten die Gründer 20% der Geschäftsanteile - und überzeugten damit Georg Kofler und Ralf Dümmel. Letzterer bekam am Ende den Deal.

Barbara Gölles mit MARGARET AND HERMIONE: Das Unternehmen stellt nachhaltige Bademode und Sportmode aus alten Fischernetzen her. Für 20% der Firmenanteile wünschte sich die Gründerin ein Investment von 120.000 Euro. Dagmar Wöhrl schlug zu.

Carl Heinze mit carryyygum: Mit Hilfe des flexiblen Gepäckträgers soll auch der Fahrradlenker sicher zum Transport von Taschen und Körben dienen. Für ein Investment von 150.000 Euro bot der Gründer 20% seiner Firmenanteile. Von Ralf Dümmel bekam er den Zuschlag.

Diese Produkte konnten die Investoren nicht überzeugen

Jessica Kramer und Fritz Grünewalt mit FitterYOU: Die personalisierte Trainingsmatte, die durch eine Fitness-App bedienbar ist, soll Sportlern das Training erleichtern. Die Gründer wollten ein Investment von 500.000 Euro und boten dafür 10% der Firmenanteile an. Sogar Weltmeister André Schürrle ist dem Produkt verbunden. Die Löwen störten sich allerdings am Abo-Modell - und senkten die Daumen.

Jörn Gutowski, Zeevi Chaimovitch und Markus Treiber mit Kofu: In einer kleinen Manufaktur in Berlin stellen die Gründer Tofu aus Kichererbsen her, das auch für Soja-Allergiker geeignet ist. Für ein Investment von 150.000 Euro boten die Gründer den Löwen 12% ihres Unternehmens an. Allerdings störten sich die Investoren an einem dritten Gesellschafter, der im Unternehmen dabei ist. Kein Deal!

"Die Höhle der Löwen" 2020: Alle Infos zu Staffel 7 finden Sie hier

Hier bekommen Sie die wichtigsten Informationen rund um die Sendung:

Juroren

Hier stellen wir die Investoren in der Jury von Die Höhle der Löwen vor.

Neuigkeiten

In unserem Blog lesen Sie News zu Die Höhle der Löwen 2020. Hier haben wir außerdem alle Infos zu Die Höhle der Löwen gebündelt.

Übertragung

So sehen Sie Die Höhle der Löwen 2020 live im TV oder Stream.

Nächste Folgen

Hier erfahren Sie, wann die nächste Folge läuft: Die Höhle der Löwen 2020: Sendetermine und Sendezeit.

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren