Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Höhle der Löwen: Produkte und Gründer gestern in Folge 12 mit Routago, FitOaty, miss.pinny und B'n'Tree

Nachbericht
08.06.2021

Die Höhle der Löwen: Das waren die Produkte, Gründer und Deals in Folge 12 mit "B'n'Tree"

In unserer Vorschau erfahren Sie alles zu den Produkten und Gründern heute in Folge 12 von "Die Höhle der Löwen" 2021.
Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

"Die Höhle der Löwen" war gestern mit Folge 12 im TV zu sehen. Welche Gründer und Produkte waren mit dabei? Wer konnte sich einen Deal holen? In unserem Nachbericht erfahren Sie es.

Auch 2021 suchen Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Georg Kofler, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl, Nils Glagau und Nico Rosberg wieder nach besonders kreativen und innovativen Produkten. Nur wer die Investoren mir seiner Idee begeistern kann, erhält einen Deal und das Kapital der Löwen.

Mit dabei war gestern auch Chris Kaiser mit seinem Produkt B'n'Tree. Der 33-Jährige hat in seinem Leben bereits auf allen fünf Kontinenten gelebt und auch dort gearbeitet. "Besonders beeindruckend waren die fünf Jahre in Thailand, weil ich dort im engsten Kontakt mit Elefanten zusammengearbeitet habe", so der Tourismusmanger. "Für mich sind Elefanten die wundervollsten Geschöpfe auf diesem Planeten. Aber sie haben ein riesengroßes Problem: der Verlust von Lebensraum. Pro Minute verlieren wir 30 Fußballfelder an Regenwald." Genau da setzt seine Firma an. B'n'Tree ist eine Vermittlungsplattform, die mit diversen Reisebuchungsportalen kollaboriert und für jede getätigte Buchung einen Baum anpflanzt. Das ist nicht nur für den Ausgleich von Emissionen nützlich, sondern schafft gleichzeitig auch Arbeit für die Menschen vor Ort und bietet neuen Lebensraum für bedrohte Tiere. Seit der Gründung seiner Firma konnten so bereits mehr als 100.000 Bäume in zwölf unterschiedlichen Ländern der Erde gepflanzt werden.

Welche weiteren Produkte und Gründer gestern in Folge 12 mit dabei waren, erfahren Sie hier in unserem Nachbericht.

Nachbericht zu "Die Höhle der Löwen": Gründer, Produkte und Deals gestern in Folge 12

Diese Produkte und Gründer sicherten sich einen Deal:

  • Mary's Dream Coffee von Maren "Mary" Weiß, Claus Weiß und Stefan Hrubesch aus München - Bio-Eiskaffee im Tetra Pak. Die drei Gründer haben einen veganen, bio-zertifizierten Eiskaffee mit Kokosmilch, Kokoswasser und echten Arabica-Kaffee entwickelt. In Bayern kann der Kaffee bereits im Supermarkt gekauft werden. Der Löwe Ralf Dümmel investierte 100.000 Euro und erhielt dafür 30 Prozent der Anteile.
  • FitOaty von Christina Schwarz aus Aalen: Frucht-Hafermahlzeit aus dem Kühlregal im To-Go-Becher. Mit FitOaty hat die Gründerin Christina Schwarz eine gesunde und frische Frühstücksalternative geschaffen, die vegan und laktosefrei ist und keinen Zucker enthält. Um ihr Produkt im Markt zu etablieren, benötigt sie 80.000 Euro für 25 Prozent ihrer Firmenanteile. Nils Glagau nahm das Angebot an. Nach der Show kam der Deal jedoch nicht zustande.
  • B'n'Tree von Chris Kaiser aus Radolfzell: Vermittlungsplattform, die für jede getätigte Reisebuchung einen Baum pflanzt. Das Start-up des 33-Jährigen läuft so gut, dass dieser sein Business nun mit der Marke "Click A Tree" auch auf Touristikbranche ausweiten möchte. Judith Williams und Carsten Maschmeyer investieren gemeinsam 75.000 Euro für 25,1 Prozent der Anteile. Allerdings wurde auch hier im Nachhinein bekannt, dass der Deal zwischen Chris Kaiser und den Löwen nach der Sendung doch nicht abgeschlossen wurde.

Dieser Gründer konnte die Löwen nicht überzeugen:

  • Routago von Gerd Güldenpfennig und Stefan Siebert aus Ettlingen: Fußgängernavigation speziell für Sehbehinderte und Blinde. Das System ist speziell auf Fußgänger abgestimmt und berücksichtigt, wie diese am Verkehr teilnehmen. Mittels Voice-Over bekommen die Verwender genaue Weg-Anweisungen. Außerdem besitzt die App eine Objekterkennung. Die beiden Gründer boten den Löwen 20 Prozent ihrer Firmenanteile für 600.000 Euro.
  • miss.pinny von Lydia Walter aus Nürnberg: Wasser- und schmutzabweisende Küchenschürze. Die Schürze, welche in verschiedenen stylischen Designs erhältlich ist, besitzt eine spezielle Oberflächenbeschaffenheit, wodurch sich Verschmutzungen ganz einfach abwischen lassen. Damit die Gründerin ihr Produkt bekannter machen kann, benötigte sie 50.000 Euro und bot im Gegenzug 15 Prozent ihrer Firmenanteile an.

"Die Höhle der Löwen" 2021: Alle Infos zu Staffel 9

Hier bekommen Sie die wichtigsten Informationen rund um die Sendung:

Wer ist dabei?

Hier stellen wir die Investoren in der Jury von Die Höhle der Löwen 2021 vor.

Übertragung

So sehen Sie die Die Höhle der Löwen 2021 live im TV oder Stream.

Nächste Folge

Hier erfahren Sie wann die nächste Folge läuft: Die Höhle der Löwen 2021: Sendetermine, und Sendezeit.

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.