1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Die Liebe, ein seltsames Spiel": So wird der Münchner Tatort heute

Tatort Kritik

21.04.2019

"Die Liebe, ein seltsames Spiel": So wird der Münchner Tatort heute

Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) verfolgen eine vielversprechende Spur. Eine Szene aus dem München-Tatort "Die Liebe, ein seltsames Spiel".
Bild: Claussen+Putz Filmproduktion, BR

Im Tatort heute aus München geht es um ein Netz aus Liebe, Sex und Enttäuschungen. Ein Krimi mit Stärken - und einer großen Schwäche. Lohnt sich "Die Liebe, ein seltsames Spiel"? Die Kritik.

Hinweis der Redaktion: Der Münchner Tatort heute ist eine Wiederholung. Die Erstausstrahlung von "Die Liebe, ein seltsames Spiel" fand am 21. Mai 2017 statt. Das schrieben wir damals in unserer Kritik über den neuen Fall mit Batic und Leitmayr:

Handlung: Der München-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Viele Jahre hat der smarte Architekt Thomas Jacobi (Martin Feifel) erfolgreich mit seinen Affären jongliert. Doch dann liegt eines Morgens eine seiner Freundinnen tot in der Einfahrt vor ihrem Wohnhaus. Als eine Nachbarin auch noch erzählt, dass sie am Abend zuvor gehört hat, wie in der Wohnung der jungen Frau heftig gestritten wurde, fällt der Verdacht der Kommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) sofort auf ihren Freund.

Doch Jacobi hat ein Alibi. Er war zur Tatzeit bei seiner Hausärztin (Juliane Köhler). Als diese kurz darauf ebenfalls tot ist und sich herausstellt, dass sie nicht nur seine Ärztin sondern ebenfalls seine Lebensgefährtin war, enthüllt sich das ganze Ausmaß des Beziehungsgeflechts. Immer mehr Frauen tauchen auf und alle haben ein Motiv: Eifersucht.

Kritik: Lohnt es sich, beim Tatort "Die Liebe, ein seltsames Spiel" einzuschalten?

Es geht in erster Linie um Frauen in der neuen Münchner Tatort-Folge „Die Liebe, ein seltsames Spiel“. Zwei von ihnen sterben, andere kommen davon. Was sie eint, ist der Sex, den die Damen mit einem Typen (gute Rolle für Martin Feifel) haben, der sehr raffiniert vorgeht und alle – auf gut bayerisch – mit den jeweils anderen bescheißt.

Heike Gonzor (Anastasia Papadopoulou), eine der Geliebten von Thomas Jakobi, wird von Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Batic (Miroslav Nemec) über ihren Geliebten aufgeklärt.
Bild: Claussen+Putz Filmproduktion, BR

Es gibt Sex, Beziehungsklimbim und Verwirrungen. Die machen auch nicht vor Batic Halt, der es mit einer verheirateten Frau treibt. Problematisch. Nicht nur weil sein Kollege analog zu Loriot witzelt, er habe jetzt „was Eigenes“. Ermittelt wird auch, so bleibt das Ganze ungeachtet der üblichen Scherze des Hauptkommissar-Duos leidlich spannend.

Vielleicht wollte der BR nach dem blutigen Tatort-Beitrag „Der Tod ist unser ganzes Leben“ einen Kontrast schaffen. Ja, gerne. Aber mehr München bitte! Und keine fleckigen Glas-Betonbauten wie überall als typische Location. Für einen München-Tatort ist das zu wenig. 

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Münchner Tatort heute

  • Ivo Batic: Miroslav Nemec
  • Franz Leitmayr: Udo Wachtveitl
  • Thomas Jacobi: Martin Feifel
  • Nicole Büchner: Hanna Scheibe
  • Dr. Andrea Slowinski: Juliane Köhler
  • Dr. Julia Stephan: Anna Schäfer
  • Anna Marie Fritsch: Genija Rykova
  • Heike Gonzor: Anastasia Papadopoulou
  • Kalli Hammermann: Ferdinand Hofer
  • Max Heimerl: Wowo Habdank
  • Therese Heimerl: Marlene Morreis
  • Helga Maitz: Eva Ingeborg Scholz

Tatort heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Tatort-Facebook-Seite.

"Tatort" an Ostern im Doppelpack

An Ostern gibt's den "Tatort" im Doppelpack! Morgen ermitteln die Münchner Kommissare und am Montagabend seht ihr den neuen und gleichzeitig letzten Fall des Bremer Duos Lürsen und Stedefreund! Alle Infos: www.tatort.de

Gepostet von Tatort am Donnerstag, 18. April 2019

 

Kommissare: Batic und Leitmayr sind das Tatort-Team in München

Miroslav Nemec alias Ivo Batic und Udo Wachtveitl als Franz Leitmayr sind echtes Tatort-Urgestein. Seit 1991 ermittelt das Duo in München. Batic und Leitmayr kennen sich in- und auswendig, sind mehr Freunde als Kollegen. Es wird gern gefrotzelt, beide sind auf einer Wellenlänge - allerdings nicht immer. Gelegentlich kann es auch mal laut werden zwischen den beiden. Beide sind alleinstehend, haben immer mal wieder weibliche Bekanntschaften, allerdings nie von Dauer.

10_Tatort_Team_Ludwigshafen.jpg
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Sabine Hackenberg, SWR

Batic, gebürtiger Kroate und bei Pflegeeltern im Berchtesgadener Land aufgewachsen, ist leidenschaftlich und kann auch mal austeilen. Ungerechtigkeit und Ausländerhass bringen ihn schnell in Rage. Bei seinen Ermittlungen setzt er gern auf Bauchgefühl und Instinkt. Leitmayr ist ein Münchner Original, aufgewachsen im Glockenbachviertel, ein Grantler mit philosophischem Tiefsinn und ebenfalls starkem Gerechtigkeitsempfinden. Seit 2014 werden sie vom jungen Kriminalkommissar Karl-Heinz Hammermann, genannt Kalli, unterstützt.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 22. April: "Wo ist nur mein Schatz geblieben?" (Bremen)
  • 28. April: "Tatort: Das Nest" (Dresden)
  • 05. Mai: "Tatort: Der gute Weg" (Wdh., Berlin)
  • 12. Mai: "Tatort: Das Monster von Kassel" (Frankfurt)
  • 19. Mai: "Tatort: Anne und der Tod" (Stuttgart)
  • 26. Mai: "Tatort: Die ewige Welle" (München)
  • 02. Juni: "Tatort: Glück allein" (Wien)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren