1. Startseite
  2. Panorama
  3. Drei Tote nach Schüssen an Schule

USA

07.12.2017

Drei Tote nach Schüssen an Schule

In einer amerikanischen Schule sind Schüsse gefallen. Drei Menschen starben.

Bei Schüssen an einer High School in der Kleinstadt Aztec im US-Bundesstaat New Mexico sind nach Angaben der Polizei zwei Schüler und der Schütze ums Leben gekommen. Die Umstände der Tat waren am Donnerstag zunächst unklar. In Berichten war zuerst auch von 15 Verletzten die Rede gewesen. Das wurde aber nicht bestätigt. Unter Berufung auf das nahegelegene Krankenhaus in Farmington hieß es, es seien keine Verletzten auf Aztec bekannt.

Die Polizei von New Mexico schrieb auf Twitter: "Ein verdächtiger Schütze gestorben, zwei Schüler gestorben, keine Berichte über andere Verletzungen". dpa

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Rettungskräfte an der abgestürzten Passagiermaschine auf Kuba. Bei dem Unglück starben mehr als 100 Menschen. Foto: Ramon Espinosa/AP
Unglück mit 110 Toten

Vorwürfe gegen Eigner des in Kuba abgestürzten Flugzeugs

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!