Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2017: Diese Kandidaten kämpfen um die Krone im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2017
26.01.2017

Diese Kandidaten kämpfen um die Krone im Dschungelcamp

Die Kandidaten 2017 im RTL-Dschungelcamp. Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Foto: RTL / Stempell/Skowski

Das Dschungelcamp 2017 ist in vollem Gange. Diese zwölf Kandidaten kämpfen dieses Mal bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" um die Dschungelkrone.

Wer wohnt seit über einer Woche im Dschungelcamp 2017? Diese zwölf Kandidaten sind ins IBES-Camp im australischen Dschungel gezogen.

Dschungelcamp 2017: Kandidaten im Porträt

Markus Majowski.
Foto: Fredrik von Erichsen, dpa (Archiv)

Markus Majowski (52): Der Schauspieler spielte unter anderem bei der Sat.1-Comedy "Die Dreisten Drei – Die Comedy-WG" und dem Kinofilm "7 Zwerge – Männer allein im Wald" mit. Befürchtet an seine Grenzen zu kommen im Dschungel: „Ich sehe mich schon jetzt an Tag acht oder neun völlig aufgebraucht im Schlamm liegen.“

Nicole Mieth.
Foto: Sven Hoppe (dpa)

Nicole Mieth (26): Die Schauspielerin wurde mit der Rolle der Kim Wolf in der ARD-Serie "Verbotene Liebe" bekannt. Bringt beste Voraussetzungen für den Dschungel mit: „Ich habe schon mal getrocknete Seidenraupen gegessen. Die schmecken tatsächlich so wie Kartoffelchips."

Kader Loth.
Foto: Jens Kalaene (dpa)

Kader Loth (44): Nastassja Kinski hatte offenbar kurzfristig abgesagt. Als Ersatz sprang TV-Sternchen Kader Loth, die unter anderem durch "Big Brother" bekannt wurde, ein. Die 44-Jährige hat Trash-TV-Erfahrung (u.a. „Die Alm“, "Die Burg -Prominent im Kettenhemd“, „Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika"). Ist prädestiniert für die Rolle der Camp-Diva für die Rolle der Camp-Diva. Was ihr fehlen wird? „Hygieneprodukte wie Parfüm, Deo oder Mundwasser. Vor allem aber eine eigene Toilette.“ Mehr zu Kader Loth finden Sie hier.

Hanka Rackwitz.
Foto: imago/Sven Simon

Hanka Rackwitz (47): Nahm 2000 an der zweiten Staffel "Big Brother" teil. Später war die Immobilienmaklerin in der Vox-Sendung "mieten, kaufen, wohnen" zu sehen. Könnte im australischen Busch Probleme mit ihrer Zwangserkrankung bekommen. „Mein Tag ist zu 82 Prozent durch Zwänge bestimmt. Irgendetwas zwingt einen dazu, bestimmte Handlungen durchzuführen. Das ist kein schönes Gefühl, weil man gegen seinen Willen und gegen seine Überzeugungen handelt."

Alexander Keen.
Foto: Dyd Fotografos/Geisler-Fotopress (dpa)

Alexander Keen (34): Der ehemalige "Mister Hessen" dürfte vielen noch von der vergangenen Staffel "Germany's Next Topmodel" im Gedächtnis sein. Als Freund der späteren Siegerin Kim Hnizdo sammelte der selbstverliebte "Honey" allerdings nicht gerade Beliebtheitspunkte bei den Zuschauern. Will sich auch im Dschungel nicht zurücknehmen: „Das Flirten liegt mir im Blut. Meine Freunde sagen oft zu mir: ‚Du hast gerade total krass mit der geflirtet‘. Ich selbst nehme das gar nicht so wahr. Ich nehme einfach sehr gerne Augenkontakt zu Frauen auf. Von daher: flirten, na klar.“

Marc Eric Terenzi.
Foto: Patrick Seeger, dpa (Archiv)

Marc Terenzi (38): War Teil der bis 2004 bestehenden Boyband Natural und bis 2010 mit Sarah Connor verheiratet. Gemeinsam mit der Sängerin war er in der Dokusoap "Sarah & Marc in Love" zu sehen. Aus der inzwischen geschiedenen Ehe hat er zwei Kinder: Sohn Tyler und Tochter Summer. Zuletzt war Terenzi als Stripper mit der Gruppe "The Sixx Paxx" unterwegs. Hat Sorge wegen der Abgeschiedenheit im Dschungel: "Ich finde das eigentlich ganz schön, ohne Luxus zu leben. Aber ich werde mein Handy vermissen. Ohne Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden könnte ich mir vorstellen, dass das nach ein paar Tagen schwierig wird."

Florian Wess.
Foto: Jörg Carstensen (dpa)

Florian Wess (36): Ist vor allem Zuschauern von Reality-TV-Sendungen bekannt. "Frauentausch", "Das perfekte Promi-Dinner", und die 11. Staffel von "Big Brother" waren einige seiner bisherigen Fernseh-Stationen. Könnte Krawall-Potenzial ins Dschungelcamp bringen: „Ich mag naive Menschen nicht. Wenn ich merke, dass die Leute ein Diskussionslevel haben, das nicht zu mir passt, werde ich gelangweilt oder gereizt. Und wenn ich weiß, dass ich Recht habe und die anderen sehen das nicht ein, gibt es Stress.“ Hier finden Sie weitere Infos zu Florian Wess.

Gina-Lisa Lohfink.
Foto: Ursula Düren, dpa (Archiv)

Gina-Lisa Lohfink (30): Schied bei "Germany's Next Topmodel" 2008 zwar bereits als Zwölfte aus, schaffte es damit aber zu anhaltender Bekanntheit. War seither in zahlreichen Werbespots, TV-Sendungen und Reality-Formaten zu sehen. In einem Prozess, der bundesweit für Schlagzeilen sorgte, wurde das Model im August wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt. Die 29-Jährige hatte behauptet, im Juni 2012 von zwei Männern vergewaltigt worden zu sein. Gegen das Urteil geht sie in Revision. Vor dem Dschungelcamp hat das Model durchaus Bammel. "Ich habe früher immer gesagt, dass ich niemals in den Dschungel gehen könnte, weil ich die Prüfungen nicht schaffen würde. Ich habe zwar riesengroßen Respekt vor den Aufgaben, aber da muss ich jetzt durch.“ Wen sie im Dschungel wiedersehen wird, lesen Sie hier im ausführlichen Porträt.

Thomas Häßler.
Foto: Kay Nietfeld, dpa

Thomas Häßler (50): Holte 1990 bei der Fußball-WM in Italien mit Deutschland den Titel. Sechs Jahre später wurde "Icke" auch noch Europameister. Insgesamt bestritt er 101 Länderspiele. Kickte unter anderem für den 1. FC Köln, Juventus Turin, den AS Rom, Karlsruher SC und 1860 München. Im Dschungelcamp setzt Häßler ganz auf Teamgeist: „Ich bin ein harmoniebedürftiger Typ. Wenn es im Camp Streitigkeiten geben sollte, werde ich versuchen, diese schnell beizulegen und zu lösen.“ Warum Häßlers Ehe bei einem Bundesligisten für Wirbel sorgte, erfahren Sie im ausführlichen Porträt.

Jens Büchner.
Foto: Mario Harlekin

Jens Büchner (47): Wurde mit der Vox-Sendung "Goodbye Deutschland" bekannt. Büchner wanderte 2010 nach Mallorca aus. Seitdem wird er regelmäßig mit der Kamera für das Vox-Format begleitet. Verdient sein Geld inzwischen unter anderem als "Party-Sänger". Und gibt auch vor dem Dschungelcamp den Lautsprecher: „Das ist die Krönung meiner jetzigen Laufbahn. Ich habe schon so viel Scheiße gefressen, da kommt es auf zwei, drei Kakerlaken auch nicht mehr an.“ Ein ausführliches Porträt über Jens Büchner lesen Sie hier.

Sarah Joelle Jahnel.
Foto: Gregor Fischer (dpa)

Sarah Joelle Jahnel (28): Wurde 2013 mit ihrer Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" bekannt. Posierte anschließend als erste DSDS-Kandidatin nackt für den Playboy. Machte immer wieder mit kleineren "Skandalen" Schlagzeilen. Zuletzt war sie bei der RTL-Nackt-Kuppelshow "Adam sucht Eva" zu sehen. Ob die Zuschauer auch im Dschungelcamp viel Haut von ihr zu sehen bekommen? Jahnel: „Ich bin bei sowas ein Überraschungs-Ei und weiß manchmal selbst nicht, wie weit ich gehe. Ich kann mich selbst nur schwer einschätzen. Also lassen wir uns alle überraschen, wie viel Nacktheit wir am Ende von mir sehen.“ Mehr über die 28-Jährige erfahren Sie hier.

Fräulein Menke.
Foto: Jörg Carstensen (dpa)

Franziska Menke (56): War als "Fräulein Menke" ein Gesicht der "Neuen Deutsche Welle". Ihr größter Hit, "Hohe Berge", schaffte es 1982 auf Platz 10 der deutschen Charts. Im Sommer brachte sie die Single "Das Leben ist ein Ponyhof" heraus. Und auch im australischen Busch will sie hart bleiben: "Ich hab Respekt vor dem Getier, aber ich bin keine Frau die 'iiiih' schreit."

 drs

Mehr zum Dschungelcamp 2017

Hintergrund: Dschungelcamp 2017: Alle Infos zu Kandidaten, Start-Datum und Regeln

News-Blog: Alle aktuellen News zu Kandidaten und Sendung

Chronologie: Gewinner und Kandidaten der bisherigen Dschungelcamp-Staffeln

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.