Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2019 Finale: Evelyn Burdecki ist die neue Dschungelkönigin

IBES 2019 bei RTL

29.01.2019

Dschungelcamp 2019 Finale: Evelyn Burdecki ist die neue Dschungelkönigin

IBES: Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin 2019
2 Bilder
IBES: Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin 2019
Bild: TVNOW / Stefan Menne

Beim Dschungelcamp 2019 mussten sich die Kandidaten am Samstag im großen Finale ein letztes Mal beweisen. Gewonnen hat Evelyn Burdecki. Alle Infos lesen Sie hier.

Drei Dschungelsternchen hatten es ins Finale geschafft: Evelyn Burdecki, Felix von Deventer und Peter Orloff kämpften am Samstagabend um den Titel "Dschungelkönig 2019" und die Siegerprämie von 100.000 Euro. Die Zuschauer erlebten ein spannendes Finale.

Dschungelcamp 2019: Gewinnerin ist Evelyn Burdecki, genannt "die Blitzbirne"

Wie in den letzten Jahren auch bekamen alle drei Kandidaten im gestrigen Finale eine eigene Dschungelprüfung. Wir erinnern uns: Im letzten Jahr hatte RTL für das Finale noch einmal groß aufgefahren: Krabbeltierchen, Ekel-Essen und am Ende endlich das langersehnte Wunsch-Menü. Was mussten Evelyn, Felix und Peter gestern Abend für die Dschungelkrone auf sich nehmen?

Dschungelcamp-Finale: So setzte sich Siegerin Evelyn durch

Zur Auswahl für die drei Finalisten stehen "Strong", "Healthy" und "Full of Energy". Peter wählt "Strong". Nach einigem Hin und Her einigen sich auch Evelyn und Felix: sie "Full of Energy", er "Healthy".

Peter holt bei "Strong" fünf Sterne - er muss die Trophäen aus Kammern einsammeln, in denen wilde Tiere lauern. Kein Problem für ihn, nur die Krokodile in Kammer 3 maulen ein bisschen.

Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Evelyn muss bei "Full of Energy" fünf Gänge essen und sich dabei jeweils zwischen "köstlich" und "ekelhaft" entscheiden. Sie wählt natürlich immer "Ekel" (zum Beispiel "Lunge vom Buschschwein"), sonst könnte sie die Dschungelkrone gleich abschreiben. Sie schlägt sich tapfer, nur beim "Lammhirn im Schafskopf" muss sie sich übergeben. Dann: ein lebender Skorpion, ein Kamelpenis und ein Drink aus kleingehackten Dschungeltieren. Am Ende hat sie drei Sterne.

Schließlich: "Healthy" für Felix. So richtig gesund ist es für ihn nun auch wieder nicht - er muss mit der blanken Zunge fünf Sterne von langen Gewinden abschrauben. Sein Kopf steckt dabei in gläsernen Boxen, in denen allerlei unappetitliches Getier sitzt - Kakerlaken, Schlangen, Spinnen, Krabben. Vier Sterne, immerhin.

Um 0.23 Uhr fällt die erste Entscheidung: Peter Orloff muss gehen, sein Traum von der Dschungelkrone ist ausgeträumt. Nur noch Evelyn und Felix haben die Chance auf den Sieg. Peter drückt beiden die Daumen.

Zehn Minuten später kommt die finale Verkündigung: Der Titel wird vergeben. Evelyn Burdecki ist die Dschungelkönigin 2019 und sitzt strahlend mit ihrer Blütenkrone auf dem Thron von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!".

Aus beim Dschungelcamp 2019: Diese Kandidaten sind noch kurz vor dem Finale rausgeflogen

Vorgestern hieß es für Sandra Kiriasis, Chris Töpperwien und Bastian Yotta Koffer packen. Die drei flogen nach dem Zuschauervoting aus dem Camp. Trotzdem sagt Sandra im RTL-Interview nach der Sendung, dass sie stolz auf sich sei: "Ich bin einfach nur happy, so lange dabei gewesen zu sein". Auch die anderen Kandidaten nehmen ihre Heimreise gefasst auf: Yotta bedankte sich bei seinen Fans, Chris freut sich auf eine langersehnte Dusche nach zwei Wochen im australischen Dschungel.

Mehr über die einzelnen Dschungelcamp-Kandidaten erfahren Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren