Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. ESC 2020: Teilnehmer und Länder (Update: Absage für ESC)

European Song Contest

18.03.2020

ESC 2020: Teilnehmer und Länder (Update: Absage für ESC)

Ben Dolic sollte eigentlich für Deutschland beim ESC 2020 auftreten. Der Wettbewerb fällt in diesem Jahr aber aus.
Bild: Christian Charisius, dpa

Update: In diesem Artikel hatten wir einen Überblick über die Kandidaten beim ESC 2020 gegeben. Der Wettbewerb wurde aber mittlerweile abgesagt.

Update: Absage für den ESC 2020

Wie die Europäische Rundfunkunion (EBU) am 18. März mitgeteilt hat, fällt der ESC 2020 aus. Zur Begründung hießt es: "Dieser Beschluss der EBU war unvermeidlich angesichts der Umstände, von denen ganz Europa derzeit durch das Coronavirus betroffen ist, und all der Maßnahmen, die Regierungen nun ergreifen müssen."

Das war die ursprüngliche Meldung vor der Verschiebung:

Der 65. Eurovision Song Contest findet 2020 in den Niederlanden statt. Möglich gemacht hatte das der Niederländer Duncan Laurence, der vergangenes Jahr mit seinem Titel "Arcade" den ESC in Tel Aviv gewonnen hatte. Austragungsort ist der Hallenkomplex "Ahoy" in Rotterdam. Damit findet der weltweit größte Musikwettbewerb zum fünften Mal in den Niederlanden statt. Wer sind die Kandidaten im 1. und 2. Halbfinale sowie im Finale?

ESC 2020: Wann finden die beiden Halbfinale und das Finale statt?

  • 12. Mai 2020 | 21 Uhr - Erstes Halbfinale
  • 14. Mai 2020 | 21 Uhr - Zweites Halbfinale
  • 16. Mai 2020 | 21 Uhr - Finale

1. Halbfinale des ESC 2020: Wer sind die Kandidaten? Aus welchen Ländern kommen sie?

Manche Infos liegen noch nicht vor. Wir liefern sie so bald wie möglich nach.

Land Kandidat Lied
1. Hälfte    
Australien Montaigne "Don't Break Me"
Irland Lesley Roy "Story Of My Life"
Litauen The Roop "On Fire"
Nordmazedonien Vasil "You"
Russland Little Big  
Schweden The Mamas "Move"
Slowenien Ana Soklič "Vado"
Weißrussland VAL "Da vidna"
2. Hälfte    
Aserbaidschan Samira Efendi  
Belgien Hooverphonic "Release Me"
Israel Eden Alene "Feker Libi"
Kroatien Damir Kedžo "Divlji vjetre"
Malta Destiny Chukunyere "All Of My Love"
Norwegen Ulrikke "Attention"
Rumänien Roxen "Alcohol You"
Ukraine Go-A "Solovey"
Zypern Sandro "Running"

ESC 2020 - die Länder und ihre Kandidaten im 2. Halbfinale, soweit schon bekannt

Land Kandidat Lied
1. Hälfte    
Estland    
Griechenland    
Island    
Moldau    
Österreich Vincent Bueno "Alive"
Polen    
San Marino    
Serbien    
Tschechische Republik    
2. Hälfte    
Albanien Arilena Ara "Shaj"
Armenien Athena Manoukian "Chaines On You"
Bulgarien Victoria  
Dänemark    
Finnland    
Georgien Tornike Kipiani "Take Me As I Am"
Lettland Samanta Tīna "Still Breathing"
Portugal    
Schweiz    

Finale des ESC 2020: Kandidaten und Länder

Neben den sogenannten "Big Five" (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) sind auch die Niederlande als Gastgeberland bereits für das Finale gesetzt.

Land Kandidat Lied
Deutschland Ben Dolic "Violent Thing"
Frankreich Tom Leeb "The Best In Me"
Großbritannien (UK) James Newman "My Last Breath"
Italien Diodato "Fai rumore"
Niederlande Jeangu Macrooy "Grow"
Spanien Blas Cantó "Universo"

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren